Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
OK, diesen Hinweis nicht mehr zeigen.


HL-live.de

Montag,
der 25. Juli 2016





Buswerbung

+++ HL-live.de - Archiv +++

13.01.2016 18.32


SLM investiert zweistelligen Millionenbetrag in Lübeck

Die börsennotierte Lübecker Firma SLM Solutions stellt Metall-3D-Drucker her und ist auf Expansionskurs. Jetzt wird weiter kräftig investiert. Für einen zweistelligen Millionenbetrag entstehen Genin, auf dem ehemaligen Dodenhof-Grundstück, Produktions- und Lagerhallen sowie ein Verwaltungsgebäude.


Uwe Bögershausen, Vorstand Finanzen, Bürgermeister Bernd Saxe, der Unternehmensgründer und Aufsichtsratsvorsitzende Hans-Joachim Ihde, Wirtschaftsminister Reinhold Meyer und Wirtschaftssenator Sven Schindler stellten am Mittwoch die Expansionspläne vor.

Das Umsatzziel von 60 Millionen Euro für das Jahr 2015 ist übertroffen worden. Die Maschinen arbeiten mit der selbst entwickelten Laserschmelztechnologie ("Selective Laser Melting") und sind besonders für industrielle Anwendungen geeignet. Um den Raumbedürfnissen von Verwaltung, Produktion, Lagerung und Schulung gerecht zu werden hat SLM Solutions vor Kurzem rund 69.000 Quadratmeter im Lübecker Gewerbegebiet Genin Süd erworben. Auf dem Gelände sollte ursprünglich ein Dodenhof entstehen, inzwischen läuft die Änderung des Bebauungsplanes. Der Umzug des Unternehmens von Roggenhorst nach Genin ist für 2018 geplant.

Die Investition im "unteren zweistelligen Millionenbereich" ist dabei nur ein erster Schritt. Es werden bereits zwei Erweiterungsstufen geplant, denn das Unternehmen wächst rasant. Es ist im Jahr 2011 mit 50 Mitarbeitern gestartet, im Jahr 2015 waren es 265 und in diesem Jahr soll die Zahl auf 358 steigen.

Bürgermeister Bernd Saxe ist froh, dass der große Gewerbesteuerzahler in Lübeck bleibt. Er hatte im vergangenen Jahr das Unternehmen besucht und von den Expansionsplänen erfahren. Sofort hat er eine Liste mit geeigneten Grundstücken erstellt.

Scheswig-Holsteins Wirtschaftsminister Reinhard Meyer lobt SLM Solutions ebenfalls. Für die kommenden Investitionen wird es vermutlich eine Förderung von zehn bis 15 Prozent der Investition geben, sagte er am Mittwoch.

Das Unternehmen führte die SLM®-Technologie bereits im Jahr 2000 ein. Sechs Jahre später war SLM Solutions Pionier in der Verarbeitung von Aluminium und Titan. Der Firmengründer und Aufsichtsratsvorsitzende Hans-Joachim Ihde weist auf die jahrzehntelange Innovationsgeschichte und Erfahrung im Rapid Prototyping-Anlagenbau hin: "Unsere Produkte unterstützen den Trend zur Nachhaltigkeit in Produktionsumgebungen. Das wird vom Markt belohnt, wie die aktuellen Zahlen belegen. Jetzt ist die Zeit gekommen, die Weichen für die Zukunft zu stellen. Für die weitere Entwicklung brauchen wir ausreichende Räume. Daher werden wir hier in Lübeck investieren."

Autor: JW

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen







Stadtwerke Lbeck