Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
OK, diesen Hinweis nicht mehr zeigen.


HL-live.de

Donnerstag,
der 29. September 2016






+++ HL-live.de - Archiv +++

29.01.2016 09.35


Restaurant-Schiff leck geschlagen

Am Freitagmorgen lag das Restaurant-Schiff Nautilus im Fischereihafen Travemünde deutlich tiefer als üblich. Es hat offensichtlich ein Leck und war voll Wasser gelaufen. Personen waren nicht an Bord.



Die Feuerwehrwache 3 aus Kücknitz und die Freiwillige Feuerwehr Travemünde rückten an, um das Schiff mit Leinen zu sichern. Da sich noch rund 400 Liter Heizöl an Bord des Schiffes befanden und nicht ausgeschlossen werden konnte das Betriebsstoffe aus dem Schiff austreten werden, hat die Feuerwehr das Schiff mit Ölsperren eingeschlengelt. Hierfür kam das Mehrzweckboot der Feuerwache 1 zum Einsatz.

Diese Arbeiten wurden in Amtshilfe für die anwesende Untere Wasserbehörde der Hansestadt Lübeck durchgeführt, die in Vertretung für die aus Kiel anrückenden Landesbetriebe für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz (LKN) die Aufgaben übernahm.



Versunken ist das Schiff nicht, da die Wassertiefe sehr gering ist. Die Nautilus, die seit Jahren ihren festen Liegeplatz im Fischereihafen hat, war erst im Dezember in der Werft.

Autor: VG/Fw

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen







Stadtwerke Lbeck