Stadtwerke Lübeck
HL-live.de

Sonntag,
der 26. Oktober 2014






+++ HL-live.de - Archiv +++

23.02.2012 14.19


Keine Busse - viel Verständnis

Stadtverkehr und LVG hatten am Donnerstag eine Betriebsversammlung. Ab 8 Uhr fuhren keine Busse mehr, erst am Mittag normalisierte sich die Lage wieder. Bei den Fahrgästen gab es viel Verständnis, von der Politik ein Zugeständnis.

Ab 8 Uhr wurde es ruhig am Lübecker ZOB. Die Busse fuhren ihre Touren zu Ende, dann steuerten die Fahrer die Zentrale im Ratekauer Weg an. Dort informierte die Gewerkschaft Ver.di über die Pläne des Bürgermeisters, die Kosten für die Bezahlung der Umlandverkehre beim Stadtverkehr entsprechend zu kürzen.

Sie benötigen einen Flash Player um diesen Film zu sehen. var s1 = new SWFObject("mediaplayer.swf","mediaplayer","576","324","8"); s1.addParam("allowfullscreen","true"); s1.addVariable("width","576"); s1.addVariable("height","324"); s1.addVariable("file","video/20120223-bus.flv"); s1.addVariable("image","bilder/videobild169.jpg"); s1.write("container");
Die meisten Fahrgäste hatten rechtzeitig von der Betriebsversammlung erfahren. Viele fuhren früher zur Arbeit oder stellten sich auf einen Fußmarsch ein. Die Busfahrer bekamen viel Rückendeckung, denn eine Kürzung würde eine weitere Verschlechterung beim Fahrplan bedeuten.

Die erlösende Nachricht erbrachten dann die Linken. "Der Stadtverkehr wird nicht durch die Zwangszahlung belastet", sagte Hans-Jürgen Martens, Fraktionsize der Linken am Vormittag.

Autor: VG

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.




Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Shop
Notdienste
Stadtplan
Bildarchiv
Archiv
RSS und App

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen





Stadtwerke Lübeck