Stadtwerke Lübeck
HL-live.de

Donnerstag,
der 2. Oktober 2014






+++ HL-live.de - Archiv +++

28.02.2012 15.12


Neue Schulsanitäter an der Waldorfschule

Kleine Wunden versorgen, trösten oder auch Leben retten: Schulsanitäter gibt es an immer mehr Schulen. An der Lübecker Waldorfschule sind es jetzt bereits elf Jugendliche, die eine entsprechende Ausbildung bestanden haben.

Jakob hat eine Platzwunde am Kopf. Er ist in der Pause ausgerutscht und gegen einen Betonpfeiler gelaufen. Er blutet stark, stöhnt. Schnell werden die Schulsanitäter Lena Peters (13) und Hanna Ullrich (13) über ihr Johanniter-Handy alarmiert. Sie müssen helfen. Mit ihrem Sani-Rucksack eilen die beiden Mädchen herbei. Sie trösten Jakob, reden mit ihm, versorgen seine Wunde, legen einen Verband an. Mit strengen Augen prüfen Johanniter-Projektleiterin Sandra David sowie die Johanniter-Ausbilder Anna-Lena Frank und Sebastian Eggers jeden Schritt der zukünftigen Schulsanitäter.

Was hier nur ein simulierter Fall für die Schulsanitätsprüfung war, ist nahezu alltägliche Realität an den Schulen: Verletzungen, Unfälle, Notfälle in der Pause und im Unterricht. "Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht etwas passiert", sagt Lehrer Christian Geyer. Der Schulsanitätsdienst der Johanniter geht weit über Erste Hilfe hinaus. Einmal im Monat kommen die Johanniter-Ausbilder in die Schule, um die jungen Ersthelfer zu schulen - einmal im Jahr gibt es eine große mehrtägige Fortbildung. "Die Ausbildung der Schulsanitäter ist intensiver und ausführlicher als die der Lehrer, die nur alle zwei Jahre eine Erste Hilfe-Auffrischung machen", sagt Sandra David, die pädagogische Mitarbeiterin der Johanniter.

Die Schülerinnen der Waldorfschule Lübeck Lena Peters und Hanna Ullrich haben die Abschlussprüfung zum Schulsanitäter bestanden - wie auch ihre fünf Mitschüler. Johanniter-Projektleiterin Sandra David hat allen am Ende feierlich eine Ernennungsurkunde überreicht. Insgesamt hat die Waldorfschule nun elf Schulsanitäter, von der achten bis zur 12. Klasse.

Ziel eines Schulsanitätsdienstes ist es, Schüler so gut auszubilden, dass sie erkrankte und verletzte Mitschüler schnell und sicher medizinisch versorgen können. Schulsanitäter helfen aktiv und professionell - nicht nur in der Schule, sondern auch in der Freizeit, beim Zeltlager, bei einem Konzert oder einfach beim Einkaufsbummel können sie Verletzungen erkennen, einordnen und die richtigen Entscheidungen treffen - Pflaster oder Verband, Ruheraum oder Rettungswagen? Während ihrer Ausbildung zum Schulsanitäter lernen die Jugendlichen alles Notwendige für diese wichtige Aufgabe.

Der Schulsanitätsdienst ist keine Pflicht. Mehr als 50 Schulen in Schleswig-Holstein haben das Johanniter-Angebot bereits eingerichtet. Die Nachfrage nach einem Schulsanitätsdienst ist groß. Bei den Johannitern sind die Kapazitäten ausgeschöpft. Ausbildung, Betreuung und medizinisches Material werden durch Spenden finanziert.

Weitere Informationen zum Schulsanitätsdienst gibt Sandra David unter Tel. 0451/5801039.

Autor: Johanniter

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.




Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Shop
Notdienste
Stadtplan
Bildarchiv
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen





Stadtwerke Lübeck