Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
OK, diesen Hinweis nicht mehr zeigen.


HL-live.de

Sonnabend,
der 22. Juli 2017






+++ HL-live.de - Archiv +++

12.09.2016 11.35


Lübecks BrotRetter starten

'Junge Die Bäckerei' und die Vorwerker Diakonie haben am Montag Deutschlands zweites BrotRetter-Geschäft eröffnet. In der Holstenstraße bekommen Backwaren vom Vortrag jetzt eine zweite Chance - und auch Menschen, die sich in einer Notsituation befinden.



Hier werden Backwaren vom Vortag angeboten. Gleichzeitig finden Menschen, deren Leben aus den Fugen geraten ist, die sich in einer Notsituation befanden und teilweise wohnungslos waren, hier Arbeit. "Sie sind dort als BrotRetter tätig", sagt Hans-Uwe Rehse, Geschäftsführer der Vorwerker Diakonie.

Die Idee ist einfach: Nicht verkaufte Backwaren aus den Junge-Geschäften werden am nächsten Tag im BrotRetter-Geschäft zu einem günstigen Preis angeboten. So kostet zum Beispiel ein Landbrot statt 3,69 Euro nur 0,99 Cent. Und die BrotRetter, die die Backwaren sortieren, packen, transportieren und verkaufen, bekommen einen festen Arbeitsplatz für ein Jahr. Sollten sie sich bewähren, wechseln sie anschließend von der Vorwerker Diakonie als fest Angestellte zu Junge. In der Filiale sind Mitarbeiter von Junge und der Vorwerker Diakonie beschäftigt.

"Eine unserer Aufgaben ist, Menschen, die in Schwierigkeiten geraten sind, ein Dach über dem Kopf und Halt zu bieten", so Rehse. "Mit der BrotRetter-Kooperation können wir ihnen jetzt auch einen Arbeitsplatz bieten. Das freut uns sehr." Auch Initiator Tobias Schulz, Junge-Geschäftsführer, ist begeistert: "Unsere Gäste setzen voraus, dass sie bis in die Abendstunden aus einem attraktiven und reichhaltigen Sortiment auswählen können." Deshalb bleibt jeden Tag eine beträchtliche Menge an nicht verkauften Backwaren übrig - obwohl Tafeln beliefert und andere soziale Projekte bereits unterstützt werden. "Mit der BrotRetter-Idee haben wir eine sinnvolle Verwendung für nicht verkaufte Backwaren und helfen gleichzeitig Menschen, die in sozialen Notlagen steckten", so Schulz weiter. Die Tafel erhält natürlich weiter ihre Backwaren.

Das Angebot richtet sich an alle Kunden. Kaffee und frisch zubereitete Snacks gibt es zum üblichen Preis.

Autor: VWD/JW

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.