Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Sonntag,
der 21. April 2016






+++ HL-live.de - Archiv +++

06.11.2016 19.07


Die Nacht des freien Wissens

Der Campus-Hackerspace MetaMeute und der Chaotikum e.V. organisieren auch dieses Jahr die "Night Of Open Knowledge" an der Universität zu Lübeck. Alle Interessierten sind am kommenden Freitag herzlich willkommen.

Ob in der Freizeit, bei der Arbeit, im Studium oder bei der Ausbildung: Alle werden Experten für verschiedene Themen, für die wir uns begeistern und die uns faszinieren. Darum, diese Faszination weiterzugeben soll es am 11. November ab 17.30 Uhr auf der sechsten MetaNook im im Audimax der Universität zu Lübeck gehen. Nook steht für "Night of Open Knowledge", also die Nacht des freien Wissens. Und genau das ist wie schon die letzten fünf Jahre das Motto der Veranstaltung.

"Wir haben aus den zahlreichen Einreichungen 20 Vorträge und Veranstaltungen angenommen, die möglichst viele Themen, von praktischen Lebenstipps bis hin zu komplexer Technologie, behandeln", sagt Johannes Thorn, der dieses Jahr die Organisation der MetaNook koordiniert. Unter anderem wird es um die Aktion "Essen retten" gehen, bei der Nahrungsmittel, welche sonst weggeschmissen würden, von Freiwilligen weiter verwendet werden. Aber auch das Thema, wie Unternehmen schlauer strukturiert werden können wird in einem Vortrag behandelt werden, genauso wie die Frage, warum Mathematik eigentlich immer so kompliziert aufgeschrieben werden muss. "Natürlich sind auch die in den Vorjahren sehr beliebten Einsteigervorträge zum Textsatzsystem LaTeX wieder mit dabei", verspricht Johannes Thorn. Darüber hinaus wird es diesmal auch einen Einsteigervortrag über git, ein Werkzeug zur gemeinschaftlichen Softwareentwicklung, auf der MetaNook geben.

Die MetaMeute bietet seit 2007 interessierten Studenten einen Anlaufpunkt, um gemeinsam interdisziplinäre Projekte zu diskutieren und zu verwirklichen. Mitglieder der MetaMeute beschäftigen sich unter anderem mit Hardware und Software. Zum Beispiel eine Festplatte, die mit Leuchtdioden und ein wenig Code zu einer beeindruckenden Uhr wurde oder dem Lübecker Freifunk-Projekt.

Der Chaotikum e.V. ist ein 2012 gegründeter gemeinnütziger Verein, der in Lübeck kreativen Umgang mit Technologe, techniknahe Kunst und Kultur und einen bewussten Umgang mit Datenschutz fördert. Das Chaotikum bietet Bastlern und Hackern in seinen Räumen in der Mengstraße Platz ihre Ideen in die Tat umzusetzen und sie in Seminaren zu präsentieren.

Im Audimax wird es während der Nook natürlich auch wieder Freifunk geben um allen Vortragenden und Besuchern Zugang zum Internet zu ermöglichen. Im Foyer werden sich studentische Gremien und Lübecker Vereine vorstellen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Den vollständigen Plan aller Vorträge und Veranstaltungen kann man unter metameute.de/nook2016/ finden.

Autor: Veranstalter/red.

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.