Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
OK, diesen Hinweis nicht mehr zeigen.


HL-live.de

Dienstag,
der 22. August 2017





Buswerbung

+++ HL-live.de - Archiv +++

28.11.2016 17.52


Erstes Lübecker Barcamp erfolgreich gestartet

Themen vorschlagen, eigenes Wissen präsentieren, neue Aspekte aufnehmen sowie nebenbei Kaffee trinken und twittern: 300 Teilnehmer diskutierten am vergangenen Wochenende in den Räumen des cloudsters Lübeck auf dem ersten Lübecker Barcamp.

In 56 Sessions ging es auf der Mitmach-Konferenz um alle gesellschaftlichen Facetten der Digitalisierung und des Internets. Die Bandbreite reichte dabei von politischen Themen wie den Folgen des Brexits über gesellschaftliche Herausforderungen wie digitale Bildung und altersgerechte Technik bis hin zu digitalen Trends wie Virtuelle Realität und StartUp-Strategien. Und auch das Netz arbeitete mit: Zeitweilig wurde im deutschsprachigen Twitter über kein Thema stärker diskutiert als über das Lübecker Barcamp.

Auch der Chef der Staatskanzlei des Landes Schleswig-Holstein, Thomas Losse-Müller, leitete eine eigene Session. Er betonte, dass der Norden sich auf den Weg in die digitale Zukunft machen müsse. „Dabei benötigen wir auch diese Szene. Wir brauchen 'Digitalos' im Land, die alle dabei unterstützen können, das 21. Jahrhundert zu erobern“, sagte Losse-Müller.

„Die Resonanz war überwältigend“, fasste Stefan Stengel vom Organisations-Team zusammen. „Das große Interesse hat gezeigt, dass Lübeck ein entsprechendes Format zum kreativen Gedankenaustausch und zur Vernetzung braucht. Wir planen daher für das kommende Jahr die zweite Auflage des Lübecker Barcamps.“ Als Termin wird wieder das erste Adventswochenende – und damit der 1. und 2. Dezember 2017 – anvisiert.

Zum Wesen des Barcamps gehört es, dass die Teilnahme kostenlos ist. Daher wird erst durch Sponsoren die Ausrichtung eines Barcamps möglich. Für das Barcamp Lübeck sind außer dem cloudsters und vielen anderen vor allem die MACH AG, die Staatskanzlei des Landes Schleswig-Holstein, die IHK zu Lübeck, oncampus und der GründerCube als Sponsoren aufgetreten.

Autor: IHK/red.

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.