Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
OK, diesen Hinweis nicht mehr zeigen.


HL-live.de

Montag,
der 29. Mai 2017






+++ HL-live.de - Archiv +++

11.01.2017 19.50


Priwall: Hilft eine neue Straße?

Beim Hochwasser vergangene Woche war der Priwall abgeschnitten. Die Fähre war nicht mehr nutzbar, die Straße in Richtung Mecklenburg überflutet. Anwohner fordern, dass die Straße vor Hochwasser gesichert wird. Eine einfache Aufschüttung würde reichen.



Priwall-Bewohner und häufige Gäste kennen das Problem mit dem Hochwasser. Mit Fertigstellung der neuen Promenade werden aber viele neue Urlauber auf die Halbinsel kommen. Und ob die Verständnis dafür haben, ihren Urlaubsort bei Hochwasser nicht verlassen zu können, ist zweifelhaft. Bei den Fähren hat sich die Lage bereits verbessert. Sie konnten trotz des Hochwassers die Anleger erreichen. Allerdings war der Fährplatz überspült. Die Autos kamen nicht bis zur Fähre. Das gleiche Problem bestand auf der anderen Seite des Priwalls. Rund 100 Meter der Straße waren überspült und nicht befahrbar.

Priwall-Bewohner Günter Wosnitza ist empört. Erst vor wenigen Jahren sei die Straße in Richtung Mecklenburg erneuert worden. Auf Mecklenburger Seite ist sie hoch genug, auf Lübecker Gebiet auf einem kleinen Stück kurz vor der Landesgrenze zu tief. "Das hätte man mit zwei Lastern Sand beim Neubau beheben können", sagt er.

So einfach ist es nicht, sagt die Stadtverwaltung. Im Jahr 2010 habe es eine neue Asphaltschicht, aber keine grundhafte Sanierung gegeben. "Das Thema Hochwasserschutz war nie Auslöser oder Gegenstand der angesprochenen Sanierung und hätte sowohl den Planungs- als auch den Kostenaufwand erheblich vergrößert", erklärt Stadtsprecherin Nicole Dorel. Immerhin habe man eine Entwässerungsmulde gebaut, damit die Straße nicht mehr bei Starkregen überflutet wird. Ein Neubau der Straße mit einer entsprechenden Höhe ist nicht in Planung.

Autor: VG

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.