Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
OK, diesen Hinweis nicht mehr zeigen.


HL-live.de

Montag,
der 25. September 2017






Diebstahl löst Großeinsatz aus

Am Sonntag gegen 17 Uhr entdeckten Passanten einen Rucksack direkt an der Kaimauer der Untertrave. Auf dem Wasser schwamm eine Brieftasche. Der Verdacht, jemand könne bei der Rettung seiner Wertsachen untergegangen sein, löste einen Einsatz der Feuerwehr aus.



Beim Eintreffen der Rettungskräfte war die Brieftasche bereits untergegangen. Taucher durchsuchten die Untertrave. Sie fanden immerhin die Papiere des vermeintlich Ertrunkenen. Das Mehrzweckboot der Feuerwehr rückte mit einem Sonargerät an.


Das Sonar schlug in Höhe des Rucksacks an. Die Taucher entdeckten dort aber nur ein versenktes Fahrrad. Nach knapp 90 Minuten wurde die Suche aufgegeben.

Die Polizei überprüfte die Personalien der gefundenen Papiere. An der angegebenen Anschrift trafen sie eine Frau an, die angab, dass ihr der Rucksack erst vor kurzer Zeit geklaut wurde. Vermutlich hat der Dieb den Rucksack durchsucht und die für ihn wertlosen Gegenstände weg geworfen.

Die Feuerwehr durchsuchte rund 90 Minuten lang die Untertrave nach einer möglicherweise ertrunken Person.

Die Feuerwehr durchsuchte rund 90 Minuten lang die Untertrave nach einer möglicherweise ertrunken Person.


Text-Nummer: 115760   Autor: VG   vom 16.07.2017 19.29

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.