Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
OK, diesen Hinweis nicht mehr zeigen.


HL-live.de

Sonntag,
der 22. Oktober 2017






Rigoletto-Oper im Figurentheater Lübeck

Das Kobalt Figurentheater Lübeck, Kolk 20-22, zeigt am Sonnabend, 12. August, um 19.30 Uhr "Rigoletto", eine Oper mit Figuren, nach Motiven von Giuseppe Verdi und Victor Hug. Inszeniert hat das Stück Dietmar Müller.

Der beißend spöttische Hofnarr Rigoletto sitzt auf dem Schafottkarren: Beinahe hätte er seinen König François I. ermorden lassen... Mit großen Holzfiguren wird Rigolettos Geschichte gespielt: von seiner besitzergreifenden Liebe, von Jugend und Aufbruch seiner Tochter und von der unbekümmerten Brutalität in der Renaissancegesellschaft. Die berühmten Arien und Motive der Oper wurden aus einer Aufnahme mit Maria Callas und Tito Gobbi für das Figurentheater ausgewählt.

Und wo die Oper Intrigenspiele nur andeuten kann, setzt Regisseur Lambert Blum Wort-Ton-Collagen ein, läßt mal brillianten Text in den Vordergrund treten, mal Verdis Musik allein wirken, kombiniert beides zum Melodram, wo das Libretto vereinfacht oder der Text nach dem Orchesterkommentar verlangt... und so schwebt dieser ungewöhnliche Zwei-Personen-"Rigoletto" zwischen allen Genres, interdisziplinär und doch voll dramatischer Kraft einer vergangenen Theaterepoche.

Die Spieler stets sichtbar, leihen ihnen - ungemein wandlungsfähig - die Sprechstimmen. Markant und ausdrucksstark sind die von Antonín Müller kunstvoll geschnitzten Figuren. Nirgends gerät die Aufführung zur Parodie, nirgends erlebt man einen Bruch zwischen der Stimme der Callas und ihrer hölzernen Stellvertreterin auf dem Karren.

Ein Schafottkarren wird zur Bühne. Und auf der und um sie herum, entfalten Silke Technau und Stephan Schlafke ihr Spiel von der Tragik des Rigoletto. Virtuos und in höchster Spielkultur setzen die beiden ihr hölzernes Völkchen in Bewegung, unterstreichen mit Stimme, Ausdruck, Gestik und Mimik die Charaktere.

Der Eintritt kostet 18,50 Euro, ermäßigt 14,50 Euro. Weitere Informationen und Kartenvorverkauf im Figurentheater, Telefon 0451/70060.

Das Figurentheater im Kolk zeigt am Sonnabend die Oper Rigoletto. Foto: Silke Technau

Das Figurentheater im Kolk zeigt am Sonnabend die Oper Rigoletto. Foto: Silke Technau


Text-Nummer: 116247   Autor: Figurentheater   vom 11.08.2017 07.38

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.