Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
OK, diesen Hinweis nicht mehr zeigen.


HL-live.de

Montag,
der 25. September 2017






Finger weg vom Handy!

Eine teure Erfahrung mussten am Mittwoch zahlreiche Autofahrer in Lübeck und Ostholstein machen. Die Polizeidirektion hatte einen Kontrolltag verstärkt zu den Themen "Handy am Steuer" und "Gurtpflicht" organisiert.



Rainer Dürkop vom Sachgebiet Verkehrsangelegenheiten der Polizeidirektion Lübeck hat den Kontrolltag vorbereitet. Die Zahlen der Nutzer elektronischer Geräte am Steuer habe sich trotz der inzwischen verbreiteten Freisprecheinrichtungen drastisch erhöht. So wurden vor fünf Jahren in Ostholstein 200 Fahrer erwischt, jetzt sind es 900 im Jahr. Dabei habe die Zahl der Kontrollen deutlich abgenommen. "In Lübeck sieht es etwas besser aus, weil hier mehr Streifen unterwegs sind."

In Lübeck haben die einzelnen Polizeireviere Kontrollstellen aufgebaut. Das 3. Revier stand am Vormittag mit zehn Beamten an der Neuen Hafenstraße. Ein Beamter in Zivil beobachtete an der Eric-Warburg- Brücke die Autofahrer und meldete Personen, die das Handy in der Hand hielten. Wenige Meter weiter war die Fahrt dann beendet. Die Strafe: 60 Euro und ein Punkt ein Flensburg.

Wer bei 50 Kilometer pro Stunde nur zwei Sekunden auf sein Smartphone schaut, ist fast 30 Meter im "Blindflug" unterwegs. "30 Meter, die als Reaktions- und Bremsweg fehlen!", warnt die Polizei.

In der Zeit von 11 Uhr bis 13 Uhr wurden 950 Fahrzeuge kontrolliert. Dabei stellten die Polizisten 23 sogenannte Gurtverstöße fest. Zwölf Fahrzeugführer nutzten unerlaubt ihr Mobiltelefon.

Feste Kontrollstellen gab es am Mittwoch auch in Bad Schwartau, in vielen Bereichen Ostholsteins gab es mobile Kontrollen. Mittwoch war der Schwerpunkttag in Lübeck, in ganz Schleswig-Holstein werden Handyverstöße aber noch die ganze Woche verstärkt überwacht.

Am Mittwochvormittag wurde in der Neuen Hafenstraße kontrolliert. Fotos: VG

Am Mittwochvormittag wurde in der Neuen Hafenstraße kontrolliert. Fotos: VG


Text-Nummer: 116922   Autor: VG/PD Lübeck   vom 13.09.2017 12.32

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.