Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Mittwoch,
der 21. Februar 2018






15 Jahre Grass-Forum: Ein Relief zum Geburtstag

Günter Grass wäre am 16. Oktober 2017 neunzig Jahre alt geworden. Das nach ihm benannte Forum für Literatur und bildende Kunst feiert in diesen Tagen das 15-jährige Bestehen. Am Dienstag, 24. Oktober, wird es im Rahmen dieser Jubiläen einen Empfang für den Freundeskreis des Hauses geben.

Senatorin Kathrin Weiher wird ein Grußwort sprechen. Anlässlich des doppelten Jubiläums ergehen zwei außergewöhnliche Schenkungen an das Günter Grass-Haus; außerdem konnte eine ganz besondere Publikation realisiert werden.

Anlässlich der Jubiläen wird am Dienstag, 24. Oktober, ein Kunstwerk von Günter Grass offiziell eingeweiht: Erika und Frank-Thomas Gaulin (Kunsthaus Lübeck), die sich dem Günter Grass-Haus besonders verbunden fühlen, stiften dem Museum das Bronze-Relief "Der Kuß". Das Relief ist künftig Teil des Museumsgartens, in dem sich bereits sieben plastische Arbeiten von Günter Grass befinden. "Ich danke dem Ehepaar Gaulin für die großzügige Spende. Durch den ‚Kuß‘ wird die ganz besondere Aura in unserem Skulpturenhof weiter gestärkt", so Jörg-Philipp Thomsa, Leiter des Günter Grass-Hauses.

Dank der Günter und Ute Grass- sowie der von Keller Stiftung konnte das Museum zudem eine neue Publikation realisieren, die nun erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird: Der 140-seitige Band mit dem Titel "Zwei lange Nächte für Günter Grass. Freunde und Weggefährten erinnern sich" enthält Beiträge der Referenten der "Langen Nächte für Günter Grass" unter anderen von Dagmar Leupold, Christof Siemes, Hanjo Kesting, Johano Strasser und Benjamin Lebert. Die Veranstaltungen richtete das Günter Grass-Haus anlässlich des Todestags des Nobelpreisträgers am 13. April 2016 und am 13. April 2017 aus. Der Band präsentiert persönliche Anekdoten und Erinnerungen, von unveröffentlichten Tagebucheinträgen bis hin zu einer belletristischen Kurzgeschichte. Die Publikation ist ab heute im Günter Grass-Haus und ab nächster Woche im Buchhandel für neun Euro erhältlich.

Außerdem werden dem Freundeskreis des Günter Grass-Hauses von der Firma BoConcept, bekannt für modernes skandinavisches Design, neunzig neue Stühle für das Museum übergeben. Dies wurde durch die großzügige Unterstützung der Firma BoConcept und der Possehl Stiftung ermöglicht. "Ich danke den Förderern für die großartige Spende. Damit wurde unsere Arbeit langfristig unterstützt."

Eine ganz besondere Überraschung erwartet die Gäste des Günter Grass-Hauses am kommenden Sonntag, 29. Oktober. Anlässlich der beiden Jubiläen erhalten alle Besucher des Günter Grass-Hauses bei ihrem Museumsbesuch von 13 bis 17 Uhr ein Stück Geburtstagskuchen (solange der Vorrat reicht), den das Lübecker Café Czudaj sponsert.

Jörg-Philipp Thomsa dankte Frank-Thomas Gaulin für das Geschenk. Foto: Margret Witzke

Jörg-Philipp Thomsa dankte Frank-Thomas Gaulin für das Geschenk. Foto: Margret Witzke


Text-Nummer: 117847   Autor: Museen   vom 23.10.2017 21.38

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.