Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Dienstag,
der 20. Februar 2018






6353 Lübecker leiden unter Verkehrslärm

In Lübeck wurden auf einer Strecke 140 Kilometer der Verkehrslärm untersucht. Das Ergebnis: An vielen Orten ist es leiser geworden, aber immer noch sind 6353 Anwohner von einem zu hohen Lärmpegel betroffen.

Im Vergleich zur Lärmkartierung, die 2012 durchgeführt wurde, hat - laut erster statistischer Analyse - die Anzahl der hoch belasteten Menschen im Lübecker Stadtgebiet ganztags um circa zehn Prozent und nachts um etwa acht Prozent abgenommen.

Die Verbesserung der Lärmsituation lässt sich unter anderem mit der Fertigstellung der K13 und der B207neu sowie den ergänzenden Lärmschutzmaßnahmen an der A1 begründen. Dazu kommen kleine Abweichungen bei der Erstellung der Karten. So wurden durch das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein Straßenabschnitte mit weniger als 8.200 Fahrzeugen pro Tag entsprechend EU-weiter gesetzlicher Mindeststandards nicht mehr in die Kartierung aufgenommen. Die Hansestadt Lübeck wird aber noch in diesem Jahr eine Ergänzung des Straßennetzes vornehmen.

Trotz der leicht gesunkenen Betroffenenzahlen bleibt es problematisch, dass noch immer etwa 6.175 Menschen ganztags und 6.353 Menschen in der Nacht einer erhöhten Lärmbelastung - das heißt über 65 dB(A) ganztags oder über 55 dB(A) nachts - ausgesetzt sind. "Eine Dauerbelastung mit diesen Werten (chronischer Lärmstress) kann gesundheitliche Folgen wie zum Beispiel die Risikoerhöhung von Herz- und Kreislauferkrankungen nach sich ziehen", so die Stadtverwaltung.

Die aktuellen Lärmkarten aus dem Jahr 2017 gibt es im Internet unter www.umweltdaten.landsh.de/laermatlas.

Die Stadt wird im Jahr 2018 ihren Lärmaktionsplan aktualisieren. Der Bereich Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz der Hansestadt Lübeck plant zu diesem Zweck eine Fragebogenaktion.

Der Verkehrslärm hat in Lübeck um rund zehn Prozent abgenommen.

Der Verkehrslärm hat in Lübeck um rund zehn Prozent abgenommen.


Text-Nummer: 117898   Autor: Presseamt Lübeck/red.   vom 26.10.2017 12.58

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.