Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Montag,
der 19. Februar 2018





Lübeck Erleben

Dräger meldet gute Zahlen

Die Drägerwerke haben in den ersten neun Monaten 2017 bei Auftragseingang und Umsatz einen Anstieg verzeichnet. Das Ergebnis lag deutlich über dem der Vorjahresperiode.

Der Auftragseingang stieg in den ersten neun Monaten währungsbereinigt um 4,8 Prozent auf 1.928,3 Millionen Euro an (9 Monate 2016: 1.849,1 Millionen Euro). Nominal betrug die Steigerung beim Auftragseingang 4,3 Prozent. Die Aufträge legten dabei in allen Regionen zu, am stärksten in der Region Afrika, Asien und Australien. Der Umsatz von Dräger legte in den ersten neun Monaten 2017 währungsbereinigt um 2,4 Prozent auf 1.737,0 Millionen Euro zu (9 Monate 2016: 1.704,3 Millionen Euro). Nominal betrug das Umsatzplus 1,9 Prozent. Alle Regionen trugen zu dem Umsatzanstieg bei.

"Die Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten 2017 war insgesamt solide. Nach der positiven Auftragsentwicklung in der ersten Jahreshälfte hat im dritten Quartal auch der Umsatz stärker zugelegt. Mit dem erfahrungsgemäß starken Schlussquartal wird sich unser Ergebnis weiter verbessern", sagte Stefan Dräger, Vorstandsvorsitzender der Drägerwerk Verwaltungs AG. "Wir sind auf Kurs, um unsere Prognose für das Geschäftsjahr 2017 zu erreichen."

In den ersten neun Monaten stieg das Bruttoergebnis auf 776,8 Millionen Euro (9 Monate 2016: 747,6 Millionen Euro). Die Bruttomarge lag mit 44,7 Prozent um 0,9 Prozentpunkte über dem Vorjahreswert. Die Funktionskosten stiegen in den ersten neun Monaten währungsbereinigt um 1,7 Prozent. Zusätzlich bereinigt um Restrukturierungskosten im Vorjahr betrug der Anstieg 3,0 Prozent. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung (F&E) stiegen währungsbereinigt um 5,5 Prozent. Die F&E-Quote lag mit 9,9 Prozent des Umsatzes leicht über dem Vorjahresniveau (9 Monate 2016: 9,6 Prozent).

Für das Geschäftsjahr 2017 rechnet Dräger weiterhin mit einem währungsbereinigten Umsatzwachstum in der bisher prognostizierten Bandbreite von 0,0 bis 3,0 Prozent. Die EBIT-Marge prognostiziert Dräger dabei unverändert in einer Bandbreite zwischen 5,0 und 7,0 Prozent.

Stefan Dräger, Vorstandsvorsitzender der Drägerwerk Verwaltungs AG, stellte am Donnerstag die Zahlen für das dritte Quartal vor.

Stefan Dräger, Vorstandsvorsitzender der Drägerwerk Verwaltungs AG, stellte am Donnerstag die Zahlen für das dritte Quartal vor.


Text-Nummer: 118022   Autor: Dräger/red.   vom 02.11.2017 08.42

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.