Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Montag,
der 19. Februar 2018





Lübeck Erleben

Nacht des freien Wissens im Audimax

Am Freitag, 10. November, findet die "Night of Open Knowledge" - die Nacht des freien Wissens, im Audimax der Universität zu Lübeck statt. Ab 18 Uhr gibt es verschiedenste spannende Vorträge zu unterschiedlichsten Themen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

"Aus der großen Anzahl von Vorträgen haben wir ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt", erklärt Julia Schmidt, die dieses Jahr die Organisation der MetaNook übernommen hat. Veranstaltet wird die Konferenz an der Universität zu Lübeck vom Campus-Hackerspace MetaMeute und dem Chaotikum e.V.. Lukas Ruge aus dem Vorstand des Chaotikums ergänzt: "Viele der Vorträge behandeln natürlich technische Themen, wie die Programmiersprache C, Heimautomation oder das Open Street Map Projekt, aber es gibt auch Vorträge zu Themen wie Finanzplanung, Design und sogar einen Vortrag zum Bierbrauen."

"Selbstverständlich gibt es auch wieder die beliebten Einsteigervorträge zum Textsatzsystem LaTeX", verspricht Julia Schmidt. "Dieser wird insbesondere von Studierenden besucht, die das System meist für ihre Abschlussarbeiten einsetzen, ist aber auch für alle anderen ein guter Einstieg in professionelleren Textsatz." Zudem gibt es einen Vortrag von Mitbetreibern des Hacklabor Schwerin, die einen Rückblick auf das erste Jahr ihres jungen Hackerspaces geben.

Die MetaNook hat aber mehr zu bieten als nur Vorträge. Das RepairCafé Philippus wird mit einem großen Stand vor Ort sein. Dort kann alles repariert werden, was irgendwie nicht mehr so recht tut: Seien es elektronische oder mechanische Gegenstände, Spielzeug oder Kleidung. Es gilt ein Zeichen gegen eine Wegwerfgesellschaft zu setzen. Die freiwilligen Helfer stellen ihre Erfahrung zur Verfügung, doch die Reparatur übernehmen im besten Falle letztendlich jene, die etwas mitgebracht haben.

Zudem wird es Stände der Freifunkinitiative geben, die auch wieder für das WLAN auf der Veranstaltung sorgt. Open Street Map wird das offene Kartensystem zusätzlich zu zwei Vorträgen an einem Stand näher erklären und das FabLab, der Makerspace nahe des Campus, wird mit einem Stand anwesend sein und eine Tour durch das Lab anbieten.

Die MetaMeute bietet seit 2007 interessierten Studierenden einen Anlaufpunkt, um gemeinsam interdisziplinäre Projekte zu diskutieren und zu verwirklichen. Mitglieder der MetaMeute beschäftigen sich unter anderem mit Hardware und Software. Zum Beispiel eine Festplatte, die mit Leuchtdioden und ein wenig Code zu einer beeindruckenden Uhr wurde oder dem Lübecker Freifunk-Projekt.

Der Chaotikum e.V. ist ein 2012 gegründeter, gemeinnütziger Verein, der in Lübeck kreativen Umgang mit Technologie, techniknahe Kunst und Kultur und einen bewussten Umgang mit Datenschutz fördert. Das Chaotikum bietet Bastlern und Hackern in seinen Räumen in der Mengstraße Platz ihre Ideen in die Tat umzusetzen und sie in Seminaren zu präsentieren.

Die Nacht des freien Wissens findet im Audimax am Mönkhofer Weg statt. Foto: Uni

Die Nacht des freien Wissens findet im Audimax am Mönkhofer Weg statt. Foto: Uni


Text-Nummer: 118143   Autor: Julia Schmidt   vom 07.11.2017 09.29

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.