Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Dienstag,
der 17. Juli 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

19.11.2017 11.25


Deutlich weniger Briefwähler bei der Stichwahl

Am Sonntag, 19. November 2017, sind rund 177.000 Lübeckerinnen und Lübecker berechtigt, im Rahmen einer Stichwahl, über den neuen Chef oder die neue Chefin der Lübecker Stadtverwaltung abzustimmen. 9,7 Prozent aller Wahlberechtigten haben ihre Stimme bis 10.30 Uhr abgegeben.

Damit liegt die Wahlbeteiligung im Vergleich zur vorangegangenen Wahl am 5. November 2017 zu dieser Uhrzeit (12,9 Prozent) etwas niedriger. Grund hierfür ist der geringere Anteil an Briefwählern: Nur sieben Prozent nutzten dieses Wahlverfahren, vor zwei Wochen waren es 9,3 Prozent. Dies ist sicherlich auf den relativ kurzen Wahlvorlauf von rund zehn Tagen zurückzuführen. Noch bis 18 Uhr können Briefwähler den roten Wahlbrief in der Wahlzentrale im Lübecker Rathaus, Große Börse (Eingang Markt), abgeben.

Zu einer bedauerlichen Verzögerung kam es am Sonntagmorgen bei der Öffnung von zwei der 111 Wahllokalen: Die im Standesamt untergebrachten Wahllokale 204 und 205 waren erst kurz nach 8 Uhr einsatzbereit. Wahlvorstand und Wahlhelfer mussten zunächst den Hausmeister aktivieren, da der Reinigungsdienst am Freitag versehentlich die benötigten Räume verschlossen hatte. Trotz dieses Zwischenfalls ist der ordnungsgemäße Ablauf der Wahl gewährleistet.

Autor: Presseamt Lübeck/red.

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.