Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Dienstag,
der 17. Juli 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

23.11.2017 18.21


ASF diskutiert Situation von Frauen mit Behinderungen

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) lädt am Samstag, den 25. November, 14 Uhr, herzlich ein zur Diskussion über das Thema "Frauen in Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen und die Rolle der neuen Frauenbeauftragten", bei Mixed Pickles e.V., Schwartauer Allee 7.

Wir veröffentlichen die Einladung im Wortlaut:

(")Die UN-Behindertenrechtskonvention, die in Deutschland seit 2009 in Kraft ist, hat die besondere Benachteiligung von Frauen mit Behinderungen klar benannt und in Artikel 6 einen Auftrag zur Bekämpfung dieser Ungleichbehandlung gegeben.

Frauen sind in Werkstätten und Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderungen häufig von geschlechtsspezifischen Benachteiligungen und Gewalt betroffen. Sie erfahren sich in vielen Lebensbereichen als fremdbestimmt und nicht ernst genommen. Lange wurde das Thema tabuisiert. Das änderte sich 2003 mit einer Unterschriftenaktion von Frauen des Vereins Mensch zuerst – Netzwerk People First Deutschland e.V., die Frauenbeauftragte in allen Wohnheimen und Werkstätten für behinderte Menschen forderten.

Seit 2008 wurden zwei Projekte durchgeführt, in denen die Schulungen für Frauenbeauftragte konzipiert und Referentinnen mit und ohne Lernschwierigkeiten ausgebildet wurden. Die Referentinnen haben die Aufgabe ihrerseits Frauenbeauftragte in Einrichtungen der Behindertenhilfe zu schulen und zu begleiten. Gefördert wurden die Projekte vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Die Durchführung erfolgte durch den Verein Weibernetz e.V..

Seit 2017 sind Frauenbeauftragte auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion in der Werkstättenmitwirkungsverordnung (WMVO) verankert. In diesen Monaten wurden in den Werkstätten für Menschen mit Behinderungen in Lübeck Frauenbeauftragte gewählt.

Über den Stand des Erreichten und zukünftige Handlungsfelder soll diskutiert werden. Eingeladen sind Christine Czygan von Mixed Pickles e.V. mit ihrer Referentenpartnerin Suann Schwentke, die das Modell der Trainerinnen-Tandems für Frauenbeauftragte in Einrichtungen der Behindertenhilfe vorstellen. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele-Hiller-Ohm wird über die Umsetzung der Behindertenrechtskonvention insbesondere für Frauen und das Bundesteilhabegesetz informieren. Durch die Veranstaltung führt die stellvertretende ASF-Vorsitzende Dr. Heike Willeke.

Veranstaltungsort sind die Räume von Mixed Pickles e.V, Schwartauer Allee 7. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr.

Zu der Diskussion sind alle interessierten Frauen und Männer herzlich eingeladen. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei. Für Gäste besteht die Gelegenheit sich mit eigenen Fragen, Erfahrungen und Anmerkungen zu beteiligen. Für eine gute Organisation der Veranstaltung bittet die ASF um kurze Rückmeldung bei Teilnahme unter 0451/7027220 oder per Mail asf-luebeck@gmx.de

Autor: ASF

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.