Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Donnerstag,
der 22. Februar 2018





HLsports

Aktuelle Nachrichten von HLsports.de:
22.02.2018, 19.27 Uhr: OL-Programm: FCD pausiert – aber „Bravehearts“ fordern „Strandpiraten“
22.02.2018, 18.45 Uhr: Luxusproblem bei Eutin 08 vor dem Derby in Lübeck
22.02.2018, 18.15 Uhr: VfL empfängt geschwächte Dessauer, Schrader wird U-Nationalspieler
22.02.2018, 17.14 Uhr: Bestens kombiniert und nochmals Gold gewonnen
22.02.2018, 16.31 Uhr: U20-DM: Lübecker Talente mit im Rennen

VfB: U19 klettert auf Relegationsplatz

Die U19 setzt die Aufholjagd auf die Tabellenspitze fort: Beim Blumenthaler SV gewannen die Jungs von Trainer Norbert Somodi deutlich mit 6:1 (3:0) und feierten dabei den sechsten Sieg im siebten Spiel.

Torjäger Corvin Bock brachte seine Farben mit einem erneuten Doppelpack und seinen Saisontreffern 13 und 14 bereits im ersten Durchgang auf die Siegerstraße (5./35.), Veysel Kara (29.) steuerte den dritten Treffer zur 3:0-Pausenführung bei. "Die Jungs haben da weitergemacht, wo sie letzte Woche aufgehört haben", lobte Somodi seine Mannschaft. "Das war wirklich gut, besonders in der ersten Halbzeit. Die 3:0-Führung zur Pause war absolut verdient."

Ein wenig schien Grünweiß nach der Pause nachzulassen, kassierte dann auch prompt das 1:3 durch Mahdi Matar (53.). "Da haben sie die Zügel etwas zu locker gelassen, sind danach aber wieder in die Spur gekommen", analysierte Somodi. Kenny Kourp mit einem absolut sehenswerten direkt verwandelten Freistoß aus 25 Metern (65.), Lucas Will (85.) und Marius Kluge (86.) sorgten für den deutlichen 6:1-Endstand, schraubten das Torekonto auf 41 Treffer in 12 Spielen hoch und schossen ihre Mannschaft auf den zweiten Tabellenplatz. Konkurrent SV Meppen hatte daheim gegen Victoria Hamburg gepatzt.

Während sich der TSV Havelse mit acht Punkten Vorsprung an der Spitze ein wenig absetzte, ist das Verfolgerfeld, nun angeführt vom VfB, eng beisammen. "Es war eine gute Vorrunde für uns", resümierte Somodi schon vor dem letzten Hinrundenspiel gegen Eintracht Norderstedt am kommenden Wochenende. "Die Jungs machen das gut, das müssen wir nun genau so in die letzten beiden Heimspiele vor Weihnachten gegen Norderstedt und Havelse mitnehmen."

U14 verliert im Stadtduell Weniger erfolgreich läufts derzeit für unsere U14. Gegen den JFV Hanse Lübeck gab es am Wochenende auf heimischem Geläuf eine 0:3-Niederlage, Justin Maurice Schacht erledigte die Jungs von Trainer Dario Bilic fast im Alleingang. Mit sechs Punkten liegt der Aufsteiger weiterhin auf dem drittletzten Platz der Oberliga Holstein.


Text-Nummer: 118626   Autor: VfB   vom 27.11.2017 14.11

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.