Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Montag,
der 25. Juni 2018





Lübeck Erleben

+++ HL-live.de - Archiv +++

28.11.2017 16.17


Dänische Azubis schnuppern Praxisluft in Lübeck

Acht Jugendliche aus dem dänischen Nykøbing Falster nutzen seit Montag die Chance und absolvieren ein Praktikum in Lübeck. Ob als Zimmermann, Bäckerin, Verkäuferin im Einzelhandel, Koch oder Fachinformatiker - die jungen Menschen aus Dänemark probieren sich eine Woche lang aus und sammeln neue Erfahrungen und Eindrücke.

"Ich freue mich sehr darauf, in einer deutschen Bäckerei zu arbeiten und zu lernen, wie man so gutes Brot backt", so die Auszubildende zur Bäckerin Simone Liljefeld. Ziel der deutsch-dänischen Zusammenarbeit im Interreg-Projekt "BOOST: Greater Mobility across Femern Belt" ist es, den grenzüberschreitenden Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu beleben.

Das Projekt wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert. Es ermöglicht Jugendlichen aus Dänemark und Deutschland Einblicke in die Arbeitswelt der Nachbarn. Bereits im September sammelten Auszubildende in Handwerksberufen Praxiserfahrungen im dänischen Nakskov. Im Frühjahr 2018 haben Auszubildende aus dem Bezirk der IHK zu Lübeck die Chance, den dänischen Arbeitsalltag kennenzulernen.

Auch die Unternehmen profitieren von dem Austausch: Auslandspraktika sind eine herausragende Möglichkeit, die Ausbildung aufzuwerten, leistungsstarke Auszubildende zu werben oder Auszubildende neu zu motivieren und sie in ihrer persönlichen Reife zu fördern. Weiterhin erhalten Betriebe auf diese Weise Kontakt zu dänischen Unternehmen. Interessierte Auszubildende und Unternehmen können sich an die IHK zu Lübeck wenden. Informationen erhalten sie bei Anne Oleischeck unter der Telefonnummer 0451/6006-208.

Über "BOOST: Greater Mobililty across Femern Belt": Das Projekt wird gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Außer auf die Mobilität von Auszubildenden fokussiert sich „BOOST“ auch auf die grenzüberschreitende Zusammenarbeit auf dem Arbeitsmarkt. Übergeordnetes Ziel ist, junge Menschen und Fachkräfte auf die Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten im Nachbarland aufmerksam zu machen. Projektpartner in Deutschland sind die Agentur für Arbeit Lübeck, die Berufliche Schule des Kreises Ostholstein, das Grone Bildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe, die Handwerkskammer Lübeck sowie die Industrie- und Handelskammer zu Lübeck. Auf dänischer Seite sind die Berufsschule CELF, die Jobcenter Guldborgsund und Lolland sowie SOSU Nykøbing Falster Partner im Projekt.

Autor: IHK

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.