Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonntag,
der 24. Juni 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

08.12.2017 12.03


Knabenkantorei auf Wanderschaft

Seit Jahrzehnten lädt die Lübecker Knabenkantorei Mitte Dezember zu ihrem traditionellen Weihnachtssingen in die Marienkirche ein. Das ist auch in diesem Jahr geplant. Eine Hiobsbotschaft macht jetzt Änderungen nötig. St. Marien kann zur Zeit nicht beheizt werden.

Schon einmal gab es kalte Füße beim Weihnachtssingen. Beim Umbau des Marienwerkhauses, des Gemeindehauses gegenüber, war der dort im Keller untergebrachte Trafo der Elektroheizung ausgefallen. Seinerzeit wurde durch große Gebläse warme Luft in die kalte Kirche gepustet.

Inzwischen war eine neue Elektroheizung mit neuem Trafo eingebaut. Nun aber erhoben Fachleute Bedenken. Bei hoher Belastung können sich Kriechströme im Boden entwickeln; St. Marien hat oder hatte eine Fußbodenheizung. Deshalb der Rat der Fachleute: Finger weg davon! Ohne Heizung können die Jungen der Kantorei zwar singen. Was aber, wenn sich beim ersten Konzert gleich einige Dutzend erkälten? Das konnte und mochte Kantor Karl Hänsel den Kindern und den Familien nicht antun.

Deshalb bat er bei den anderen Innenstadtkirchen sowie bei der MuK quasi um Asyl. Die vier Konzerte finden an den vorgesehenen Tagen, nämlich am 13. und 14. sowie am 16. und 17. Dezember statt, allerdings zu teilweise veränderten Anfangszeiten und natürlich an anderen Orten. Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten für den jeweiligen Tag ihre Gültigkeit oder können umgetauscht werden. Rückgabe ist ebenfalls bei den Vorverkaufsstellen möglich. Hier die neuen Orte und die neuen Anfangszeiten:

Mittwoch, 13. Dezember, 17 Uhr in St. Jakobi,
Donnerstag, 14. Dezember, 20 Uhr in St. Aegidien,
Sonnabend, 16. Dezember, 18 Uhr im Dom,
Sonntag, 17. Dezember, 17 Uhr in der Musik- und Kongresshalle.

Wer seine bereits gekaufte Karte gegen einen anderen Termin tauschen möchte, kann das bei der betreffenden Vorverkaufsstelle tun. Wer ein print@home-Ticket im Internet gebucht hat, kann das unter Angabe der Ticketnummer an karten@knabenkantorei.de umtauschen oder zurückgeben.

Für die Weihnachtsgottesdienste in St. Marien raten die Pastoren, sich warm anzuziehen. Außerdem werden Wolldecken ausgeteilt. Ab Januar zieht die Gottesdienstgemeinde dann in die historische Briefkapelle um, die eine eigene Heizung besitzt. Wann St. Marien wieder "normal" beheizt werden kann, steht noch nicht fest. Hierzu sind auch grundsätzliche Überlegungen nötig.

Beim Wiederaufbau nach dem Krieg wurde eine elektrische Fußbodenheizung eingebaut. 1962 war Strom sehr günstig. Die Kieler Stadtwerke, zum Beispiel, warben seinerzeit mit dem Slogan "Strom kommt sowieso ins Haus – nutz das aus!" für möglichst hohen Verbrauch. Das hat sich gründlich geändert. Elektrische Heizungen sind inzwischen nicht mehr die wirtschaftlichste Möglichkeit.

Übrigens wurde auch das Weihnachtssingen des CANTA-Mädchenchores der Gemeinnützigen verlegt, und zwar aus der Marienkirche in die Propsteikirche Herz Jesu an der Parade. Der Termin ist geblieben: Sonntag, 10. Dezember um 17 Uhr.

Autor: TD

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.