Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonntag,
der 18. Februar 2018






Wie wäre es mit einem Striezel?

Auf dem Weihnachtsmarkt gibt es nur Punsch und Mutzen? Das gilt nicht für Lübeck. Hier gibt es jedes Jahr Neuheiten zu entdecken. In diesem Jahr sind zum Beispiel zum ersten Mal "Baumstriezeln" im Angebot.



Wer die Abwechslung mag, sollte sich etwas Zeit nehmen, die insgesamt rund 200 Stände auf den Weihnachtsmärkten zu erkunden. In diesem Jahr ist zum Beispiel Nikolaus Krebs aus Oldenburg in Holstein zum ersten Mal mit dabei. Er hat in Ungarn eine Spezialität aus Siebenbürgen entdeckt: den Baumstriezel.



Ein Teig aus Mehl, Öl, Wasser, Milch, Salz und Hefe wird - nachdem er aufgegangen ist - gewalzt und geschnitten. Dann wird auf einen Spieß gerollt und rund vier bis fünf Minuten unter ständigem Drehen gebacken. Nikolaus Krebs brachte die Idee von seiner Reise mit und war im Sommer mit seinen Striezeln bereits an der Ostseeküste unterwegs. Den Kunden gefällt es. Er bietet zwei Variationen: Süß, zum Beispiel mit Zucker, Kokos oder Haselnüssen, oder herzhaft mit Bergkäse und Schinken.

Nikolaus Krebs bietet zusammen mit seinen Mitarbeitern Blaszenka und Stanisa die Striezeln an. Fotos: JW

Nikolaus Krebs bietet zusammen mit seinen Mitarbeitern Blaszenka und Stanisa die Striezeln an. Fotos: JW


Text-Nummer: 118909   Autor: JW   vom 08.12.2017 16.47

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.