Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonntag,
der 24. Juni 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

09.12.2017 15.22


Grüne: Umweltbildungszentrum jetzt!

Die Bürgerschaft hat Anträge der Grünen zur Errichtung eines Umweltbildungszentrums in Lübeck mit den Stimmen von CDU und SPD abgelehnt. Obwohl das Zentrum bereits im Jahr 2012 beschlossen wurde, gibt es weiterhin kein Personal.

Bereits 2012 wurde in einer Einwohnerversammlung der Beschluss zur Umwandlung des Museums für Natur und Umwelt in ein Zentrum für Naturkundliche Bildung gefasst. Diesen Vorschlag aus der Einwohnerversammlung hat die Bürgerschaft damals einstimmig angenommen. Seitdem wurde die Umsetzung "mit fadenscheinigen Begründungen immer wieder verschleppt", so die Grünen. Die Grünen hatten nun beantragt, Personal- und Investitionsmittel in die Schaffung des Umweltbildungszentrums zu stecken und im Gegenzug auf die hochdotierte neue Stelle eines "Hansemanagers" zu verzichten.

Zur Ablehnung dieses Antrags durch Bürgerschaft äußert sich Bruno Hönel, Kreisvorstandsmitglied der Grünen und Kandidat für die anstehende Bürgerschaftswahl im Mai 2018:

(")Wir sind enttäuscht über den Beschluss und das fortwährende Verschleppen. Die Errichtung des Umweltbildungszentrums auf Initiative der Einwohnerversammlung stellt für die Grünen eine wichtige Maßnahme dar, um die Identifikation der Bevölkerung mit Natur und Umwelt in der Region zu erhöhen. Das Umweltbildungszentrum soll die Weitergabe des Naturerbes, Informationen zum Schutz der Umwelt und Artenvielfalt sowie einen nachhaltigen Umgang mit unseren natürlichen Ökosystemen vermitteln. Als vernetztes Kompetenzzentrum würde das Umweltbildungszentrum zudem eng mit Partnern und Schulen kooperieren und über Projekte, Veranstaltungen und Weiterbildungen das Bewusstsein für einen sorgsamen Umgang mit unseren natürlichen Lebensgrundlagen in Zeiten globaler klimapolitischer Herausforderungen schärfen.

Es ist mir unerklärlich, wie SPD und CDU den Bürgerwillen und die umweltpolitischen Herausforderungen derart ignorieren können. Mit der Ablehnung unseres Antrages entziehen beide Fraktionen dem Umweltbildungszentrum jegliche Arbeitsgrundlage, denn nur mit den notwendigen personellen Ressourcen, die wir in unserem Antrag gefordert haben, ist das Konzept umsetzbar. Bündnis 90/Die Grünen werden weiterhin für eine schnellstmögliche Umsetzung des Umweltbildungszentrums kämpfen und dabei eng mit der Bevölkerung zusammenarbeiten. Beschlüsse der Einwohnerversammlung stellen für uns eine ernsthafte politische Verantwortung dar, denn direkte Bürgerbeteiligung muss unserer Meinung nach viel stärker gefördert werden.(")

Autor: Grüne/red.

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.