Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Dienstag,
der 20. Februar 2018





HLsports

Aktuelle Nachrichten von HLsports.de:
20.02.2018, 13.22 Uhr: Nach Cheerleading-Regionalmeisterschaft-Nord: „Ich bin überglücklich“
20.02.2018, 12.04 Uhr: SH-Liga: VfL Bad Schwartau kehrt von der Schlachtbank zurück
20.02.2018, 10.27 Uhr: Schönbergs A-Junioren zahlen Lehrgeld bei Berliner-Turnier
20.02.2018, 9.04 Uhr: „Autsch“: 46:82-Pleite des Tabellendritten ATSV gegen Wedel
20.02.2018, 7.24 Uhr: KSV-Schock: Vize-Kapitän verletzt sich schwer

Handball: Beschwerliche Anreise für die Beachboys

In der letzten Woche fand das letzte Vorrundenspiel der männlichen C-Jugend des TSV Travemünde gegen die HSG Kalkberg 06 statt. Die Anreise fiel genau in die Feierabendzeit, so dass die Mannschaft kurz vor Segeberg im Stau stand und keine Zeit mehr blieb um sich vernünftig warm zu machen.

Die Gäste benötigten zehn Minuten um warm zu werden, was der Gegner gleich für sich nutzte. Bis zum 4:4 war alles noch sehr ausgeglichen, aber dann konnte sich Kalkberg absetzen. Travemünde lief ab der achten Minute immer einen Rückstand von zwei Toren hinterher. Zur Pause stand es dann sogar 16:11 aus Sicht der Travemünder, doch noch war nichts verloren.

Ärgerlich war zu dem Zeitpunkt nur, dass Travemünde viele technische Fehler produzierte, mal wieder die guten Torchancen nicht nutzte und die Abpraller vom Torwart in den Händen der Gastgeber landeten. So kann man kein Spiel gewinnen. Doch zu Beginn der 2. Halbzeit schien sich die Mannschaft Ihrer Stärken bewusst zu werden und schafft in der 35 Minute durch Tim Dietrich den Ausgleich zum 20:20. Jetzt war wieder alles offen, auch wenn diese Aufholjagt sehr viel Kraft gekostet hat. Die BeachBoys waren dran, aber leider nur kurz. 4. Minuten später setzte sich Kalkberg wieder entscheidend auf vier Tore ab, weil Travemünde nicht mehr konzentriert spielte. Man wollte unbedingt das Spiel drehen und hier gewinnen. Dabei vergass die Mannschaft das noch 10 Minuten zu spielen sind und ein ruhiger Spielaufbau die besser Lösung gewesen wäre. Am Ende verlor man das Spiel 30:33.

Leider schafft Travemünde es nicht 50 Minuten konzentriert zu spielen, so dass man die Vorrunde auf dem 7. Tabellenplatz beendet. Das bedeutet für die Rückrunde, dass die Mannschaft in der Region-Klasse spielen wird, die sie letztes Jahr gewinnen konnte. Eigentlich sehr schade, denn in der Mannschaft steckt mehr potential als sie zur Zeit abruft. Die BeachBoys wünschen allen ein Frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Jetzt ist erstmal Pause und am 6.1.2018 startet die Rückrunde mit dem Neujahrsturnier Ausrichter ist Lübeck 1876.

Es spielten für den TSV Travemünde:
Im Tor: Thore Schönhoff, Maximilian Radtke, Max Gündling
Feld: Luka Klähn (2), Julian Betz (6/1), Tobias Lesch (5), Tom Wiehrdt, Tim Dietrich (3), Jannis Rock (8/2), Markus Westphal (1) und Jan Bergmann (5).

Die TSV Handball–Beachboys. Foto: Verein

Die TSV Handball–Beachboys. Foto: Verein


Text-Nummer: 118966   Autor: Andy Klinkmüller/red.   vom 12.12.2017 08.07

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.