Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Dienstag,
der 20. Februar 2018






Schwerer Glatteisunfall bei Sandesneben

Die Gefahr von Glatteis ist noch nicht vorbei. Am Mittwochmorgen gegen 8 Uhr gab es bei Sandesneben einen schweren Unfall mit drei Schwerverletzten. Eine Frau wurde dabei in ihrem Fahrzeugwrack eingeklemmt.

Nach ersten Angaben soll ein Opel Astra auf der abschüssigen Straße die Eisglätte zu spät bemerkt haben. Der Wagen rammte einen entgegen kommenden Skoda. Dessen Fahrerin wurde in dem Wrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die Frau wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen.


Die beiden Insassen des Astra wurden ebenfalls schwer verletzt und mit Rettungswagen in die Klink transportiert. Vor Ort waren vier Rettungswagen und drei Notärzte.

Es werden die kommenden Tage zwar leicht steigende Temperaturen erwartet, aber die Gefahr von glatten Straßen bleibt insbesondere nachts und in den Morgenstunden auf Brücken und außerhalb des Stadtgebietes.

Die Feuerwehr musste das Dach des Skoda abtrennen, um die schwer verletzte Frau zu befreien. Foto, Video: GV

Die Feuerwehr musste das Dach des Skoda abtrennen, um die schwer verletzte Frau zu befreien. Foto, Video: GV


Text-Nummer: 118998   Autor: VG   vom 13.12.2017 10.46

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.