Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Donnerstag,
der 21. Juni 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

13.12.2017 14.39


Unfallserie in Lübeck

Viel Arbeit gab es am Mittwochvormittag für Polizei und Rettungsdienste. Es ereigneten sich gleich mehrere schwere Verkehrsunfälle. Mehrere Rad- und Motorradfahrer wurden zum Teil schwer verletzt.



Um 7.30 Uhr wollte ein 62-jähriger mit seinem Mercedes von der Jürgen-Wullenwever-Straße nach rechts in die Moltkestraße einbiegen. Dabei übersah er einen 48-jährigen Radfahrer. Der Radler, der auf dem Radweg in Richtung Stadt unterwegs war, stürzte und musste mit Schulterverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Fünf Stunden später kam es in der Moltkestraße zu einem weiteren schweren Unfall. Ein Geländewagen, der stadtauswärts unterwegs war, überholte einen haltenden Paketwagen. Ihm kam ein rotes Auto entgegen, das noch rechtzeitig abgebremst werden konnte. Ein darauf folgender 28-jähriger Rollerfahrer verlor allerdings die Kontrolle und stürzte. Ein freiwilliger Test ergab Hinweise auf THC, so dass eine Blutprobenentnahme angeordnet wurde. Beide beteiligte Autofahrer entfernten sich vom Unfallort. Der Fahrer des Geländewagens soll um die 65 Jahre alt sein. Er hat graue, nahezu weiße Haare und trug einen roten Schal. Er ist flüchtig. Die Kennzeichen zu beiden Fahrzeugen sind nicht bekannt. Die Polizei bittet zum Zeugenhinweise zu dem Unfallgeschehen unter der Rufnummer 0451/1310.

Gegen 12 Uhr stürzte auf dem Radweg in der Arnimstraße ein 25-jähriger Radfahrer. Ihm rutschte das Hinterrad weg. Er wurde mit Kopfverletzungen stationär in der Klinik aufgenommen.

Ebenfalls um kurz nach 12 Uhr kam es in der Schwartauer Landstraße an der Einmündung zur Helgolandstraße zu einem schweren Unfall. Offenbar übersah ein Autofahrer beim Linksabbiegen einen entgegen kommenden Motorradfahrer. Bedingt durch den Aufprall wurde der 52-jährige Kawasaki-Fahrer aus Ostholstein schwer verletzt. Seine 54-jährige Sozia erlitt ebenfalls schwere Verletzungen, Lebensgefahr kann für sie nach bisherigem Sachstand nicht ausgeschlossen werden. Der nicht mehr fahrbereite Opel und das fahruntüchtige Motorrad wurden abgeschleppt. Die konkrete Unfallursache steht noch nicht fest. Auf Anordnung der Lübecker Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger damit beauftragt, Unfallhergang und Unfallursache zu ermitteln.

Autor: VG

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.