Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Montag,
der 19. Februar 2018






Wunderbares Weihnachten für Jesu Mitarbeiter

HL-live.de Pastor Heinz Rußmann berichtet in seinen Gedanken zum Wochenende über eine Frau aus seiner Kirchengemeinde, die mit viel Engagement zahlreiche Aufgaben übernimmt, um die Welt etwas besser zu machen. Er möchte mit diesem Beispiel auch andere Menschen ermuntern, sich für eine glückliche und humane Umgebung einzusetzen.

Das Weihnachtsfest ist wunderbar, nicht nur für die Kinder durch die Geschenke und Lieder und Süßigkeiten. Es ist auch wunderbar für große und tiefe Denker durch das anthropische Prinzip: Ohne Weihnachten wäre die ganze Schöpfung ein undurchsichtiger Prozess ohne erkennbaren Sinn. Wir Menschen wären ohne Weihnachten nur zufällige Ergebnisse der Evolution. Unser Engagement und unser Leben hätten kein Ziel. Durch Weihnachten wird uns der Sinn und das Ziel des ganzen Lebens geschenkt.

Denn Weihnachten kommt Gott selbst durch Jesus auf die Erde, um sein ewiges Friedensreich einzurichten. Wir Menschen können deswegen Gottes bewusste Mitarbeiter sein, um mit Jesus und im Sinne von Jesus die Welt zu verbessern und uns Menschen humaner und glücklicher zu machen und ihnen zu helfen.

Jesu Mitarbeiter sein, wie soll das konkret aussehen? Am zweiten Advent hat eine engagierte Lübecker Christin, Frau Ursula Hauser, die Bugenhagen-Verdienst-Medaille im Dom von unserer Bischöfin Fehrs verliehen bekommen. Als ein anschauliches Beispiel möchte ich Ihnen ihren besonderen ehrenamtlichen Einsatz als Jesu Mitarbeiterin etwas vor Augen führen.

Als wir beide in den siebziger Jahren in der St. Stephanus Gemeinde in Lübeck-Karlshof mit der Gemeindearbeit anfingen, konnte man schnell merken, dass sie als Jesu Mitarbeiterin sehr begabt war. Man brauchte sie anfangs dabei nur wenig zu fördern. Mit Herzensbildung und Verstand, Frömmigkeit und Gemeinschaftsgeist, Frohsinn und Freundlichkeit und Bibelstudieren hat sie vielseitig ehrenamtlich mitgearbeitet. Zu Gute kam ihr der Beruf der Buchhändlerin. Inzwischen ist sie auch als Predikantin ausgebildet und hält aktuelle Sonntags- und Themen-Gottesdienste, allein oder mit ihrem Team.

Als erstes schloss sie sich damals dem Frauenkreis der Gemeinde an. Jahrzehntelang hat sie außerdem mit mir und ihrem Mann und später mit Pastor von Kries die Lübecker Bibelgesellschaft geleitet. Viele Bibelausstellungen hat sie durchgeführt. In den Kirchengemeinderat ließ sie sich wählen und hat von dort aus manch Gutes in der Gemeinde in Gang gesetzt. Sie hat die Redaktion für den Gemeindebrief übernommen. Weil sie die ehrenamtliche Mitarbeit an Gottes Reich so schätzt, wurde sie inzwischen Vorsitzende des Forums Ehrenamt des ganzen Kirchenkreises Lübeck–Lauenburg. Sie ist auch Mitglied der Kirchenkreissynode und des Beirats des Frauenwerks, der Frauendelegierten-Konferenz der ganzen Nordkirche, im Kuratorium der Dienste und Werke des Kirchenkreises und auch im Ökumene Beirat. Mitglied der Generalversammlung des Zentrums für Mission und Ökumene ist sie auch. Frau Hauser hat sich für die Partnerschaftsarbeit mit syrischen Christen in Bethlehem auch dort vor Ort engagiert. Eine atemberaubende und begeisternde Fülle von Aufgaben nimmt sie wahr mit innerer Freude, die sie ausstrahlt. Und das alles macht sie neben Familie und Beruf ehrenamtlich für Gottes Reich!

Warum erzähle ich Ihnen das alles? Wenn Sie jetzt bald Weihnachten feiern, möchte ich Ihnen nahelegen, alle Liebe, die Sie verbreiten und schenken und alle Spenden für Arme und auch das Singen und Beten im Gottesdienst als Mitarbeit für Gottes Reich zu sehen. Und im Neuen Jahr könnten Sie Ihre Mitarbeit mit Gott fördern, indem Sie wie Ursula Hauser zuerst auch in der Kirche eine kleine Aufgabe übernehmen. Es gibt schon viele ehrenamtliche Mitarbeiter mit Herzensbildung und Verstand als Ihre künftigen Kolleginnen oder Kollegen! Ihre Kirchensteuern und alle Spenden können Sie sicher auch schon jetzt als Teile von Mitarbeit an Gottes Reich sehen.

Frohe Weihnachtstage wünsche ich Ihnen, und dass Sie sich als Mitarbeiter und Kind Gottes und Bruder oder Schwester von Jesus hoffnungsfroh in das und durch das Neue Jahr 2018 gehen!

Ihr HL-live.de Pastor Heinz Rußmann
e-mail für persönliche, nicht öffentliche Grüße heinzrussmann@web.de

Heinz Rußmann ruft zum Engagement für eine bessere Welt auf.

Heinz Rußmann ruft zum Engagement für eine bessere Welt auf.


Text-Nummer: 119067   Autor: red.   vom 16.12.2017 11.19

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.