Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Freitag,
der 19. Oktober 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

17.12.2017 15.48


Mann tötet Ehefrau und fährt mit seinem Kind weg

Beziehungsdrama in Bad Schwartau: Am Sonntagmittag hat dort ein 50-Jähriger seine 45-jährige Ehefrau getötet. Danach nahm der Täter sein Kind und brachte es zu den Großeltern. Anschließend stellte er sich der Polizei.


Die Polizei sperrte den Tatort weiträumig ab.

"Den ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge hat ein 50-jähriger Mann seine 45-jährige Frau getötet", berichtet Dr. Ulla Hingst, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck. Danach sei der Tatverdächtige mit dem Kind zu seinen Eltern gefahren und hat es dort in Obhut gegeben. Der Leichnam der Frau soll zur weiteren Klärung obduziert werden. Vermutlich am Montag wird der Mann dem Haftrichter vorgeführt. Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

Ihr Browser unterstützt leider die Video-Darstellung nicht.
Den eintreffenden Beamten muss sich ein grausames Bild gezeigt haben. Sie sperrten auch die Nachbargärten und einen Kinderspielplatz ab, damit die Anwohner nicht in das Haus gucken. Am Nachmittag waren auch Notfallseelsorger vor Ort.

Die Ermittlungen hat die Mordkommission der Bezirkskriminalinspektion (BKI) Lübeck übernommen. In der Wohnung des Ehepaares im Cleverhofer Weg in Bad Schwartau wurden durch das Kommissariat 6 der Lübecker BKI die verwertbaren Spuren gesichert.

Die am Montagvormittag, 18. Dezember, durchgeführte Obduktion des Leichnams hat ergeben, dass das Opfer durch mehrere Messerstiche getötet worden ist. Der Tatverdächtige hat in einer polizeilichen Vernehmung eingeräumt, seine Ehefrau umgebracht zu haben. Die näheren Hintergründe der Tat und der genaue Ablauf des Tatgeschehens sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Nähere Auskünfte hierzu werden nicht erteilt.

Inzwischen hat das Amtsgericht Lübeck auf Antrag der Staatsanwaltschaft Untersuchungshaftbefehl wegen Verdachts des Totschlags gegen den 50-jährigen Beschuldigten erlassen. Dem Mann wurde ein Pflichtverteidiger beigeordnet und er wurde der Justizvollzugsanstalt zugeführt.

Autor: PD Lübeck/VG

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.