Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Montag,
der 19. Februar 2018






Diensthundeführer angegriffen - Hund biss zu

Man greift keinen Diensthundeführer an! Diese sicherlich schmerzhafte Erfahrung musste ein 25-Jähriger aus Mecklenburg am Samstagmorgen, 16. Dezember, machen.

Gegen 3.45 Uhr wurden drei Streifenwagen zum Hüxterdamm geschickt, da es dort zuvor zu einer Körperverletzung gekommen sein sollte. Zuvor soll ein junger Mann einen Faustschlag ins Gesicht bekommen haben. Beim Eintreffen der Polizeiwagen flüchtete der Täter zunächst mit einem Bekannten in die dortigen Grünanlagen. Die Beamten und Diensthund Brix konnte die beiden Männer nach kurzem Lauf einholen und stellen. Der Tatverdächtige meinte allerdings dem Diensthundeführer und seinem Hund entgegentreten zu müssen. Trotz der Aufforderung Abstand zu halten, kam er immer näher, so dass der Hund ihn in den Oberarm biss.

Zur Behandlung kam der Mecklenburger ins Krankenhaus. Bei einem freiwilligen Test pustete er 2,26 Promille.

Der zuvor Geschlagene (21/Lübeck) hatte einen Blutfleck auf dem Hemd und eine sichtbare Schwellung über dem Auge. Eine sofortige ärztliche Behandlung lehnte er allerdings ab.

Das 1. Polizeirevier Lübeck hat die Ermittlungen aufgenommen.


Text-Nummer: 119101   Autor: PD Lübeck   vom 18.12.2017 12.45

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.