Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonntag,
der 18. Februar 2018





Lübeck Erleben

295.000 Berliner in Roggenhorst

Das kann eng werden: In diesen Tagen drängen sich 295.000 Berliner im Gewerbegebiet Roggenhorst. Es sind allerdings keine Hauptstädter, sondern Pfannkuchen (wie man im Osten sagt), Gräbbel (Hessen), Krapfen (Bayern), Puffel (Aachen) und Berliner Ballen (Berlin). Es geht auf Silvester zu und der Bedarf ist groß.



In allen Backstuben Deutschlands läuft jetzt die Produktion auf Hochtouren. Ein Zentrum der Berliner befindet sich in Lübeck-Roggenhorst. Dort sind rund 170 Mitarbeiter von Junge damit beschäftigt, den Großraum Hamburg zu versorgen.

Der Pflaumen- Berliner ist neben dem Mehrfrucht der Renner der Saison. Jeder Berliner, der bei Junge dekoriert wird, ist anders: ob mit Vanille –, Kakao-, Champagne- oder Haselnusscreme, ob mit Eierlikör, oder mit Dinkel-Apfel. Insgesamt Neun Sorten hat Junge im Angebot. "Das normale Angebot wird in der Zeit heruntergefahren", sagt Unternehmenssprecher Gerd Hofrichter. "Alles ist auf die Berliner fokussiert."

Gebacken, gefüllt - und jeder Berliner wird per Hand dekoriert - werden alle 295.000 Berliner für Hamburg und Umgebung in der Zeit vom 27. bis zum 31. Dezember in der Bäckerei Lübeck – Roggenhorst. "Das ist Hektik pur", sagt Gerd Hofrichter "Aber es ist eine schöne Zeit. In den Junge-Geschäften herrscht um Silvester Ausnahmezustand. Aber die Verkäuferinnen und Verkäufer kostümieren sich und haben trotz des Stresses Spaß."

Schon im September wird mitentschieden, welche neun Sorten zu Silvester ins Sortiment gehen. Einen Berliner jedoch gibt es jedoch nicht bei Junge: den mit Senf. "Die Gefahr, dass einer falsch einsortiert wird, ist zu groß." Außerdem sei die Menge zu gering. Doch zu Hause kann man der "Überraschung ja nachhelfen. Mit einem Strohhalm die Marmelade heraussaugen, und danach den Senf heimlich hineindrücken", meint Hofrichter.

Rekordverdächtig: In Roggenhorst entstehen in vier Tagen knapp 300.000 Berliner. Fotos: Junge

Rekordverdächtig: In Roggenhorst entstehen in vier Tagen knapp 300.000 Berliner. Fotos: Junge


Text-Nummer: 119236   Autor: Junge/red.   vom 27.12.2017 17.53

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.