Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Montag,
der 25. Juni 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

03.01.2018 11.49


29-Jähriger wollte Geldinstitut nicht verlassen

Trotz mehrmaliger Aufforderung hielt ein 29-jähriger Lübecker es am Dienstagabend, 2. Januar, nicht für erforderlich, die Räumlichkeiten eines Geldinstitutes in der Straße Am Burgfeld in Lübeck wieder zu verlassen.

Weil der 29-Jährige sich dem Personal der Bank gegenüber völlig uneinsichtig zeigte und zudem mit einer Spritze in der Hand herumhantierte, riefen die Angestellten der Bank um 19.40 Uhr die Polizei.

Auch auf Aufforderung der Beamten machte der Lübecker nicht nur keine Anstalten, die Spritze aus der Hand zu legen und sich aus dem Vorraum der Bank zu entfernen, sondern zeigte sich zunehmend aggressiv, beleidigend und renitent. Die Polizisten mussten den Mann zu Boden bringen und Handfesseln anlegen.

Die Polizei leitete ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung, Beleidigung und Hausfriedensbruchs ein.

Autor: PD Lübeck/red.

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.