Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Montag,
der 22. Oktober 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

08.01.2018 19.30


Neue Promenade: Bürgerwunsch wird nicht umgesetzt

Bei der Gestaltung der neuen Travepromenade haben nicht nur Fachleute mitgewirkt, sondern auch viele Bürger. Beide waren der Meinung, dass es ein Restaurant geben müsse, das auch im Winterhalbjahr und abends geöffnet hat. Doch genau diese Planung wurde jetzt gestrichen.



Kurdirektor Uwe Kirchhoff berichtete am Montag über den Stand der Neugestaltung. Bereits im November hatte der Gestaltungsbeirat die Planungen beraten. Ein komplett neues Restaurant lehnte der Beirat ab. Hier könne lediglich ein Schuppen ohne Terrasse gebaut werden. Für die bestehenden drei Gastronomien forderte er einen Architektenwettbewerb mit mindestens sechs teilnehmenden Büros. Die Bauverwaltung hat die Vorgaben des Gestaltungsbeirates übernommen.

Die Planungen wurden jetzt aufgeteilt. Die Promenade wird wie geplant neu gebaut, die angrenzenden Gebäude bleiben erst einmal wie sie sind. Der Kurdirektor verhandelt mit den Eigentümern, die den rund 60.000 bis 80.000 Euro teuren Architektenwettbewerb finanzieren müssten.

Auf klares Unverständnis stößt im Wirtschaftsausschuss der Bürgerschaft die Entscheidung, keine ganzjährige Gastronomie anzubieten. "Nur neue Hotelbetten reichen nicht", sagte Kurdirektor Kirchhoff. Es müsse auch touristische Infrastruktur geschaffen werden.

Als "bizarr" bezeichnet Ulrich Krause (CDU) die Anforderungen des Gestaltungsbeirates. Er verweist auf das große neue Appartementhaus nahe der Promenade und den großen Sockel der Verkehrszentrale direkt an der Promenade. Jörg Hundertmark (SPD) wundert sich: "Überall an der Ostseeküste wollen die Leute draußen sitzen." In Travemünde werde eine solches Angebot verhindert. Er erinnert daran, dass das neue Restaurant aus der Bürgerbeteiligung entstanden ist. Vor allem abends fehlt in Travemünde ein Anlaufpunkt.

Der Wirtschaftsausschuss hat einstimmig den Bauausschuss aufgefordert, die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung in die Planungen einfließen zu lassen. Nur die GAL enthielt sich bei der Abstimmung.

Autor: VG

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.