Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Donnerstag,
der 26. April 2018





Lübeck Erleben

2018: Commerzbank zeigt sich optimistisch

Zum traditionellen Neujahrsempfang begrüßten Joerg Meinz (Niederlassungsleiter Mittelstand Hamburg-Nord Commerzbank AG) und Ralf Freitag (Niederlassungsleiter Privat- und Unternehmerkunden Lübeck Commerzbank AG) über 120 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Seit nunmehr 43 Jahren wird diese Tradition gepflegt.

In seiner Neujahrsrede blickte Meinz auf ein wirtschaftlich abermals unglaublich erfolgreiches Jahr zurück und zeigte sich auch für 2018 insgesamt optimistisch. So liege der Ifo-Geschäftsklimaindex auf dem zweithöchsten Wert seit dem Ende der 60er Jahre. Und auch der sogenannte Commerzbank Early Bird signalisiere ebenfalls einen ordentlichen Jahresauftakt; bremsend wirke lediglich der starke Euro. Trotz aller positiven Indikatoren und Vorhersagen dürfe man nicht aus den Augen verlieren, dass die Konjunktur eines Tages Ihre Richtung verändern werde. Meinz appellierte an die Unternehmen: "Nutzen Sie auch das Jahr 2018 dafür, Wachstum nachhaltig zu gestalten und Ihre Unternehmen fit zu halten."

Dazu zählten ganz wesentlich Investitionen in die Geschäftsmodelle, in neue Märkte und in Optimierung. Meinz prognostizierte eine nennenswerte Investitionsdynamik für Schleswig-Holstein, die sich mit Untersuchungen führender Wirtschaftsprüfungsberatungen decke. So sei die aktuelle Investitionsbereitschaft aktuell so hoch wie nie. 35 Prozent der deutschen Mittelständler planten eine Ausweitung der bereits in 2017 hohen Investitionen. Nur sechs Prozent wollten Investitionen zurückfahren. Ein noch deutlicheres Bild gäben die Unternehmen in Schleswig-Holstein ab: Hier planten sogar 39 Prozent der Unternehmen eine Ausweitung und nur zwei Prozent sähen einen Rückgang ihrer Investitionen. Kein anderes Bundesland könne einen höheren Saldo ausweisen, so Meinz. Die Commerzbank stelle sich gemeinsam mit den Unternehmen diesen neuen Herausforderungen und konzentriere sich weiterhin auf ihre klassische Stärken: Das Geschäft mit Privat- und Firmenkunden. Hier wolle man weiter wachsen und die starke Stellung in der wichtigen Region Lübeck weiter ausbauen.

Beim letzten Neujahrsempfang tippten die Gäste ihre Prognose für 2017. Gewinner war dabei Markus Schröder (Herose) mit seiner Schätzung von 1,1814 (Referenzkurs von 1,1993). Die Tipps der Kunden variierten zwischen 0,81 und 1,25, wobei man mit 1,25 auf den 2. Platz kam. Mit Spannung erwarteten die Gäste die Euro-Dollar-Prognose der Commerzbank, die den Jahresendstand 2018 bei 1,12 sieht.

Auf der Gästeliste des Neujahrsempfangs standen unter anderem Bernd Saxe (Bürgermeister), Klaus Puschaddel (stv. Stadtpräsident, Michael Weiß (Präses der Kaufmannschaft), Rüdiger Schacht (stv. Hauptgeschäftsführer der IHK zu Lübeck), Jochen Brüggen (stv. Präses der IHK, H. & J. Brüggen KG, Stefan Dräger (Drägerwerk AG), Eheleute Jan und Gülten Bockholdt (Bockholdt Gebäudedienste KG) Adolf Hilmer ((Aran Holding GmbH), Hendrik Bulmahn (F. H Bertling GmbH & Co. KG), Axel Blankenburg (EUROIMMUN Medizinische Labordiagnostika AG), sowie Peter Pansegrau (Vorstand Universitätsklinikum Schleswig Holstein).

Der Neujahrsempfang fand traditionell in der Schiffergesellschaft statt. Foto: Commerzbank

Der Neujahrsempfang fand traditionell in der Schiffergesellschaft statt. Foto: Commerzbank


Text-Nummer: 119483   Autor: Commerzbank   vom 12.01.2018 09.34

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.