Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonntag,
der 25. Februar 2018





Lübeck Erleben

Kapitän Schmidt beim Nautischen Verein

Kapitän Stefan Schmidt berichtet am Donnerstag, 18. Januar, beim Nautischen Verein über das überaus aktuelle Thema der Flüchtlingsrouten und den damit verbundenen allgemeinen Schwierigkeiten im Mittelmeer. Kapitän Schmidt bekleidet das Amt des Beauftragten für Flüchtling-, Asyl- und Zuwanderungsfragen, also ein Referent, der für dieses bewegende Thema nicht geeigneter sein kann.

Kapitän Schmidt wurde im Oktober 1941 in Stettin geboren und flüchtete mit 3 Jahren kriegsbedingt mit seiner Familie nach Hamburg, 8 Jahre später Umzug nach Lübeck. Mit 17 Jahren begann seine seemännische Laufbahn als Schiffsjunge. Etwa 20 Jahre lang bereiste er auf kleinen und großen Schiffen die Weltmeere, vom Kabelleger über Viehtransporter bis hin zu Tankern, Massengut- und Stückgutschiffen.

Nach Gründung einer Familie mit Familiennachwuchs bekleidete er mit der Seefahrt verbundene Berufe an Land, wie Reedereiinspektion, Supercargo und Honorardozent an einer Seemannsschule. In diese Zeit fielen auch die Leitung einer Seemannsschule im Pazifik, sowie die Bekleidung des Amtes als Honorarkonsul des drittkleinsten Landes der Erde, Tuvalu.

Sein Engagement auf der "Cap Anamur", dass er von einem Frachtschiff zu einem Hilfsschiff mit Krankenhaus an Deck in Lübeck entsprechend umbaute, geschah ein prägendes Ereignis: Durch Zufall, am 20. Juni 2004, rettete er als Kapitän dieses Schiffes 37 Menschen im Mittelmeer nahe Lampedusa aus Seenot. Er wird in seinem Vortrag berichten, warum er mit seiner Besatzung dafür in Italien eine Woche im Gefängnis auf Sizilien saß, nämlich wegen bandenmäßiger Beihilfe zur illegalen Einreise in einem besonders schweren Fall! Ein fünf Jahre dauernder Prozess sprach ihn endlich frei mit Verleihung der Auszeichnungen: "Helfende Hand" von Pro Asyl und der Verleihung der Carl von Ossietzky Medaillie.

Am 1. November 2011 wurde Kapitän Schmidt Beauftragter für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen des Landes Schleswig-Holstein. Im Jahre 2007 war er Gründungsmitglied von "border-europe" Menschenrecht ohne Grenzen e. V.

Der Referent berichtet unter anderem von seinen Erfahrungen von in Not geratenen Menschen, welche keinen anderen Ausweg finden, als die Flucht über das Wasser anzutreten. Vor dem Hintergrund seines aufopfernden maritimen Lebens und Wirkens können sich die Gäste und Vereinsmitglieder wieder auf einen engagierten Vortrag freuen, von einem Referenten dessen Hilfsbereitschaft nie in Frust umgeschlagen ist.

Der Vortrag beginnt um 19 Uhr in der Schiffergesellschaft. Der Eintritt ist frei.

Stefan Schmidt berichtet am Donnerstag beim Nautischen Verein über seine Arbeit.

Stefan Schmidt berichtet am Donnerstag beim Nautischen Verein über seine Arbeit.


Text-Nummer: 119518   Autor: NVL   vom 14.01.2018 16.33

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.