Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Mittwoch,
der 17. Oktober 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

16.01.2018 15.50


Zeitreise in die Epochen der Malerei

Am Montagabend wurde im Haus der Wissenschaft die Ausstellung der Werkschau der Q2d des Katharineums mit rund 100 Gästen eröffnet. Die Schüler hielten kleine Vorträge zu den verschiedenen Epochen der Malerei und deren erstellten Werke. Hier erlebt man die Zeitreise der Malerei.

Die Werke stellen einen Bezug zwischen der eigenen Persönlichkeit und den Räumlichkeiten der backsteingotischen Katharinenkirche dar. Die Werke "der Sandmann" von ETA Hoffmann sowie eine synästhetische Analyse über ein Hafengedicht sind Grundlage der ausgestellten Werke in der Epoche Romantik. Die Tonreliefs zeigen die Annäherung an Statius von Dürens Stil und die Portraits an die Portraitkunst der Renaissance.

Das Gedicht "Wer allein ist" von Gottfried Benn war Vorlage der Bilder zum Thema Expressionismus Zum Thema Jugendstil nähern sich die Arbeiten der Schüler auf verschiedene Weise von Federzeichnungen den Künstlern Mucha, Beardley und Lautrec. Die Schmuckstücke beschäftigen sich mit dem Ornamentik und dem Kunsthandwerk der Zeit. Genauso werden Werke gezeigt die sich zum Thema Paul Gaugin und seiner kunsttheoretischen Auffassung auseinander setzen. Die im Stile der Neuen Leipziger Schule erstellten Malereien bilden eine Konfrontation mit modernen Themen.

Autor: TZL

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.