Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Mittwoch,
der 21. Februar 2018





Lübeck Erleben

1300 Gäste beim Neujahrsempfang der IHK

Die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Unternehmen standen im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs der IHK zu Lübeck. Rund 1300 Gäste kamen am Mittwochabend in die Lübecker Musik- und Kongresshalle.



Da Wirtschaft und Gesellschaft vor großen Veränderungen stehen, appellierte Präses Friederike C. Kühn an Politik und Verwaltung, den Weg in das Zeitalter der vierten industriellen Revolution gemeinsam mit der Wirtschaft zu gehen: "Unser gemeinsames Ziel muss es sein, moderne Strukturen zu schaffen und unsere Unternehmen fit zu machen für die Zukunft, damit die Wirtschaft die Chancen der Digitalisierung nutzt und der HanseBelt zur Wachstums- und Innovationsregion des Nordens wird", sagte sie.

Rund 1.300 Vertreter von Wirtschaft, Politik, Verwaltung, Hochschulen und öffentlichem Leben waren der Einladung zu der größten wirtschaftspolitischen Veranstaltung des Jahres mit dem traditionellen Labskausessen gefolgt. Unter den Gästen waren Schleswig-Holsteins Landtagspräsident Klaus Schlie, Ministerpräsident Daniel Günther, die Minister Monika Heinold (Finanzen) und Dr. Bernd Buchholz (Wirtschaft und Verkehr) sowie Abgeordnete aus dem Bundes- und dem Landtag. Moderator des Abends war der aus dem NDR-Fernsehen bekannte Journalist Christopher Scheffelmeier. Zum Themenschwerpunkt "Digitalisierung" sprach Christoph Birkel, Geschäftsführer des hit-Technoparks in Hamburg-Harburg. Präses Kühn und IHK-Hauptgeschäftsführer starteten zudem eine neue Kampagne im Zuge der IHK-Initiative "Mein Unternehmen Zukunft".

Präses Kühn warnte davor, die Digitalisierung auf Breitband- oder Glasfaseranschlüsse zu beschränken. "Es geht vielmehr um die Möglichkeiten der umfassenden Vernetzung von Mensch und Technik oder auch Menschen, Maschinen und Märkten", so Kühn. "Als Unternehmer wollen wir handeln und gestalten. Das gelingt uns nur, wenn wir auch zukünftig die Fäden in der Hand behalten. Jetzt, in Zeiten des Wandels zu Industrie 4.0, sind wir Unternehmer mehr denn je gefordert." Mut zu Neuem und zum Risiko, Überzeugungskraft, konzeptionelle Stärke, Führung und vor allem Innovationsfähigkeit müssten die Unternehmer von sich selbst verlangen. "Das ist das Handwerkszeug jedes Unternehmers: Innovationen vorantreiben und die Vorteile nutzen."

Ministerpräsident Daniel Günther sagte der Wirtschaft in seiner ersten Rede auf dem IHK-Neujahrsempfang die Unterstützung der Landesregierung bei der Einführung und der Weiterentwicklung digitaler Lösungen zu. "Dieses Jahr bietet die Chance, die Digitalisierung für unser Land zu gestalten. Wenn wir künftig gute Rahmenbedingungen für wirtschaftliches Wachstum haben wollen, müssen wir die analoge und die digitale Welt umsichtig und gut zusammenführen", betonte der Ministerpräsident. Die Landesregierung ermutige die Unternehmen im Land dabei, die digitale Zukunft selber zu gestalten. "Nur wer sich heute auf die Entwicklung einstellt, wird davon in Zukunft profitieren."

Damit Unternehmer die Dinge stärker als bisher selbst in die Hand nehmen und steuern können, unterstützt die IHK diese mit ihrer neuen öffentlichkeitswirksamen Kampagne zur Initiative "Mein Unternehmen Zukunft". Unternehmer aus der HanseBelt Region werben für ihren Beruf. "Das Konzept ‚Gestern – Heute‘ zeigt Selbstständige mit einem aktuellen Bild und einem Kinderfoto, die in einem Bezug zum heutigen Unternehmen stehen", sagte IHK-Hauptgeschäftsführer Lars Schöning. "Diese Kampagne lebt von der Authentizität der Persönlichkeiten. Unser Ziel ist es, mit dem Überraschungsmoment, Neugierde und Aufmerksamkeit für die Initiative für ein besseres Image des Unternehmertums insgesamt zu erwecken."

Im Original-Ton unterhalb des Bildes hören Sie ein Interview von Harald Denckmann mit IHK-Präses Friederike C. Kühn und Ministerpräsident Daniel Günther.

IHK-Hauptgeschäftsführer Lars Schöning und Präses Friederike C. Kühn begrüßten den Ministerpräsidenten Daniel Günther. Fotos: Harald Denckmann

IHK-Hauptgeschäftsführer Lars Schöning und Präses Friederike C. Kühn begrüßten den Ministerpräsidenten Daniel Günther. Fotos: Harald Denckmann



Hier hören Sie den Originalton:  

Text-Nummer: 119598   Autor: IHK/red.   vom 17.01.2018 19.18

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.