Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Dienstag,
der 20. Februar 2018





HLsports

Aktuelle Nachrichten von HLsports.de:
20.02.2018, 0.02 Uhr: HSV: Jeder der den Ball trifft, ist ein Hoffnungsträger- Sakai weg?
19.02.2018, 22.25 Uhr: Test: Grönau unterliegt Strand durch frühe und späte Tore
19.02.2018, 21.00 Uhr: „Für alle Verfolger wird es schwer“ - Reicht der zweite Platz zum Aufstieg?
19.02.2018, 19.43 Uhr: Zwei Lübecker Siege in Kroatien
19.02.2018, 18.52 Uhr: HBL2: VfL lässt Punkte liegen, Konkurrenten ganz stark

Handball: Kanter-Sieg für die Beachboys

Nach einem guten Rückrundenstart gegen die SG Glinde/Reinbek 2 vor zwei Wochen, folgte ein nie gefährdeter Sieg gegen die HSG Büchen/ Siebeneichen. Bei den "Beachboys" fiel Thore Schönhoff kurzfristig mit Erkältungsbeschwerden aus sowie die Langzeitverletzten Lennart Boye und Markus Westphal.

Ansonsten konnte Trainer Andy Klinkmüller in diesem Spiel auf alle zurückgreifen. Schiedsrichter Henning Ammen leitete das Spiel sehr gut, wobei es auch kaum strittige Situationen gab, weil beide Mannschaften sehr fair miteinander umgingen.

Obwohl es am Ende ein sehr deutlicher Sieg (52:7) wurde, tat sich Travemünde in den ersten zehn Minuten sehr schwer. Man war noch nicht richtig im Spiel. Kleine Stellungsfehler zum gegnerischen Angreifer führten dazu, dass die HSG Büchen/Siebeneichen zum Torerfolg kam (3:2) und Julian Betz schon nach acht Minuten mit einer Zwei-Minutenstrafe vom Feld gehen musste. Für ihn kam Jannis Rock. Den daraus resultierenden Siebenmeter konnte Max Gündling parieren, was der Weckruf für ein 16:0 Lauf war. Jetzt war auch der letzte im Spiel angekommen und der Trainer, Andy Klinkmüller konnte jedem genug Einsatzzeiten geben. Mit 20:3 ging es in die Halbzeitpause. Klare Ansage an die Mannschaft in der Halbzeitansprache, "volle Offensive Deckung, aber auf Ballgewinn ausgelegt und nicht den Gegner festmachen. Keine Blöden Fouls an der Mittellinie, denn soweit haben wir die HSG durch die Offensive Deckung zurückgedrängt und dann über Kurzpassspiel schnell nach vorne spielen. Den freien Mitspieler sehen".

Travemünde setzte dies in voller Konsequenz um, auch wenn man noch vier Gegentore kassierte. Dafür warf man 32 Tore in der 2. Halbzeit, weil dieses Mal alle sehr konzentriert über 50 Minuten gespielt haben. Für den Gegner war es eine bittere Schmach, aber auch solche Spiele kennen die "Beachbys" aus eigener Erfahrung. Doch an diesem Tag war Travemünde dem Gegner komplett überlegen. Statement vom Trainer, Andy Klinkmüller: "So ein Spiel ist für den Gegner nicht schön, aber ich kann den Jungs das Tore Werfen nicht verbieten. Wie sich so etwas anfühlt kennen wir aus eigner Erfahrung, deswegen freuen sich die Jungs umso mehr einen solchen hohen Sieg einmal selber eingefahren zu haben. Wichtig war mir heute nur die Abwehr. Den vermeintlich leichten Gegner nicht zu unterschätzen, Fehler konsequent zu bestrafen und eine Ballorientierte Abwehr zu spielen. Das hat sehr gut geklappt, was die Jungs jetzt in den nächsten Spielen wieder abrufen müssen. Sie sollen beweisen, dass das keine Eintagsfliege war. Spielerisch musste heute nichts abgerufen werden im Angriff, aber das können wir hoffentlich in den folgenden Spielen wieder mehr abrufen." In zwei Wochen am Sonntag, 4. Februar, um 12 Uhr empfängt Travemünde zu Hause den TSV Süsel.

Es spielten für den TSV Travemünde:
Im Tor: Maximilian Radtke, Max Gündling
Feld: Luka Klähn (6), Julian Betz (9), Tobias Lesch (6), Tom Wiehrdt (2), Tim Dietrich (3), Linus Isenhagen (1), Jannis Rock (9), Julian Brandt (9) und Jan Bergmann (7).

Die TSV Handball–Beachboys. Foto: Verein

Die TSV Handball–Beachboys. Foto: Verein


Text-Nummer: 119672   Autor: Verein   vom 22.01.2018 09.59

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.