Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Mittwoch,
der 24. Oktober 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

22.01.2018 12.14


70 Zwillingsgeburten an der Uni-Klinik

Die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Uni-Klinik Lübeck freute sich über großen Zuspruch. Mit 1.575 Geburten und 1647 Neugeborenen ist die Klinik Spitzenreiter in der Hansestadt.

"Während die erste Jahreshälfte noch von der baulichen Situation im Altbestand und unserem Umzug in das neue Gebäude geprägt war, konnten wir im zweiten Halbjahr eine deutliche Steigerung der Geburtenrate verzeichnen – trotz insgesamt weniger Geburten in Lübeck", sagt Klinikdirektor Prof. Dr. Achim Rody. Insgesamt kamen in der Frauenklinik am Campus Lübeck 1.647 Kinder zur Welt, davon 70-mal Zwillinge und einmal Drillinge.

"Wir freuen uns sehr, dass wir im vergangenen Jahr die meisten Zwillingsgeburten der vergangenen 30 Jahre betreuen durften", sagt Dr. Verena Bossung, Oberärztin und Leiterin der Geburtshilfe in Lübeck.

Ein Grund für die hohe Zahl der Mehrlingsgeburten im Klinikum ist unter anderem, dass das UKSH als einziger Maximalversorger des Landes ein Höchstmaß an Sicherheit vor, während und nach der Geburt bieten kann. Als Perinatalzentrum der höchsten Stufe (Level 1) steht der Klinik rund um die Uhr ein erfahrenes interdisziplinäres Team zur Verfügung. Dabei stellt die Klinik die Bedürfnisse der Familie in den Vordergrund ihrer Bemühungen und sorgt gleichzeitig für ein individuelles Geburtserlebnis. Den Umzug in das neue, moderne Eltern-Kind-Zentrum im Juni 2017 nahm die Frauenklinik zum Anlass, die Geburtshilfe weiter zu optimieren. Die Geburtshilfe-Abteilung ist mit vier modernen Kreißsälen mit zwei angeschlossenen Gebärwannen, Wehenzimmern sowie einem eigenen Sectio-OP mit Erstversorgungsraum ausgestattet.

"Vor der Geburt erhalten Eltern eine intensive Beratung über den geeigneten Weg für die Entbindung, sowohl von einer Hebamme, als auch von einem Arzt", betont Johanna Baran, leitende Hebamme des Kreißsaals am Campus Lübeck. Sollten Maßnahmen zur Geburtserleichterung notwendig sein, wird dabei auf möglichst schonende Methoden geachtet. Das Spektrum reicht von einem warmen Entspannungsbad über Akupunktur, Homöopathie, die freie Wahl der jeweilig für eine im Geburtsverlauf passende Geburtsposition bis hin zu klassischen Schmerzmedikamenten und der Periduralanästhesie (Walking-PDA). Direkt vor dem Gebäude stehen drei Storchenparkplätze zur Verfügung, um in dringenden Fällen einen kurzen und direkten Weg in den Kreißsaal zu gewährleisten.

Autor: UKSH

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.