Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Dienstag,
der 20. Februar 2018






SPD: Verlässlichkeit im Hafen zahlt sich aus

Die SPD-Fraktion sieht sich in ihrer Position und ihrem jahrelangen Einsatz für den Lübecker Hafen bestätigt. Trotz aller Widrigkeiten innerhalb der vergangenen Monate um den Lübecker Hafen, zeige sich, "dass sich die Verlässlichkeit und nachhaltige Unterstützung für den Hafenstandort Lübeck auszahlt."

Eine Trendwende im Lübecker Hafen mit einem Wachstum um 4,5 Prozent auf 21,8 Millionen Tonnen Umschlag bei der Lübecker Hafengesellschaft (LHG) zeige, dass der Lübecker Hafen auf dem richtigen Weg ist. "Im Gegensatz zu anderen Fraktionen, die immer wieder über Flächenverkäufe philosophieren, bekennt sich die SPD-Bürgerschaftsfraktion zu allen Standorten der LHG", teilt die Fraktion mit.

"Die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Lübeck ist eng verbunden mit der Zukunftsfähigkeit des Lübecker Hafens. Aus diesem Grund befürwortet die SPD-Fraktion nachdrücklich, den Bau von zwei Logistikhallen am Skandinavienkai für 27 Millionen. Wir sehen darin eine wichtige Investition in die Zukunft der LHG, so der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion, Jörg Hundertmark, und sagt weiter: "Wir unterstützen gleichzeitig eine Nachnutzung des Vorwerker Hafens durch die LHG für die sich nach Travemünde verlagernden Papierumschläge."

Jan Lindenau, bisheriger Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion hierzu: "Wir wollen den Hafenstandort weiter stärken. Hierzu ist auch eine Weiterentwicklung der LHG hin zu einem Umschlags- und Logistikunternehmen wichtig. Wir regen deshalb an, den Lübecker Hafen zum Hansebelt-Logistik-Centrum weiter zu entwickeln und mit weiteren Logistikdienstleistungen durch die LHG den Standort zu stärken."

"Wir haben großen Respekt, vor den Mitarbeitern der LHG und deren Zustimmung zu dem gerade beschlossen Pakt für die Zukunft der LHG. Es zeigt überdeutlich, dass alle bereit sind, den schweren Weg der Gesundung der LHG gemeinsam gehen zu wollen. Wir als SPD stehen geschlossen zum gleichwertigen Beitrag der Hansestadt Lübeck. Wir begrüßen es außerordentlich, dass sich mit der Reederei Lehmann auch ein privater Hafenbetreiber mit einem Investment von 100 Millionen Euro eindrucksvoll zum Hafenstandort Lübeck bekennt. Auch das zeigt, dass Lübeck im Hafen richtig aufgestellt ist, und die Untergangsszenarien anderer Fraktionen in der Lübecker Bürgerschaft völlig fehl am Platze, dem Wirtschaftsstandort Lübeck nicht förderlich sind", so Hundertmark und Lindenau abschließend.

Jörg Hundertmark spricht sich für eine Nachnutzung des Vorwerker Hafens durch die LHG aus.

Jörg Hundertmark spricht sich für eine Nachnutzung des Vorwerker Hafens durch die LHG aus.


Text-Nummer: 119737   Autor: SPD/red.   vom 24.01.2018 16.44

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.