Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Dienstag,
der 20. Februar 2018






Die Arbeitswelt im Hochofenwerk

Im Rahmen der Führung "Arbeitswelt und Geschichte des Hochofenwerkes" am Sonntag, 28. Januar, erzählt Egbert Staabs, Vorstands- und Gründungsmitglied des Fördervereins, von der Geschichte des Werkes und von den Menschen, die dort unter schwersten Bedingungen rund um die Uhr im Schichtbetrieb gearbeitet haben.

Das Hochofenwerk im Lübecker Stadtteil Herrenwyk hat eine beeindruckende Geschichte hinter sich: Herrenwyk war bis in die 90er Jahre des 20. Jahrhunderts ein typischer Arbeiterstadtteil Lübecks. 1907 nahm dort das Hochofenwerk seinen Betrieb auf und gehörte lange Zeit zu den bedeutendsten industriellen Arbeitgebern der Stadt.

Die Führung beginnt um 11 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene vier Euro, ermäßigt zwei Euro.

Am Sonntag geht es um die Arbeiter im Hochofenwerk. Foto: Geschichtswerkstatt Herrenwyk

Am Sonntag geht es um die Arbeiter im Hochofenwerk. Foto: Geschichtswerkstatt Herrenwyk


Text-Nummer: 119738   Autor: Museen   vom 24.01.2018 18.20

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.