Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonnabend,
der 23. Juni 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

26.01.2018 07.34


Musik für Mexiko: Studierende geben Benefizkonzert

Zu einem Benefizkonzert für die Erdbebenopfer in Mexiko laden Studierende der Musikhochschule Lübeck (MHL) am Sonntag, 28. Januar, um 19 Uhr ins Kolosseum, Kronsforder Allee 25, ein. 43 Studierende spielen unter Leitung von MHL-Dozent Frank Maximilian Hube zusammen mit Professoren der MHL Werke mexikanischer Komponisten.

Die jungen Interpretinnen und Interpreten kommen aus über 15 Nationen, unter anderem aus Deutschland, Irland, Mexiko, Venezuela, Kolumbien, Tschechien, der Schweiz, Polen und Japan. Neben ihnen wirken auch die Professoren Reiner Wehle (Klarinette), Elisabeth Weber (Violine), Ulf Tischbirek (Violoncello) und Jörg Linowitzki (Kontrabass) mit. Gemeinsam mit Jesús Gallardo, Masterstudent aus der Saxofonklasse von Professor Rico Gubler bringen sie ein Quintett des mexikanischen Komponisten Márquez zu Gehör. Der Violinist Carlos Johnson, Konzertmeister des Philharmonischen Orchesters Lübeck stellt gemeinsam mit einem Streichorchester und verschiedenen Ensembles Musik der mexikanischen Komponisten Ponce, Revueltas und Moncayo vor.

Ende September 2017 ereigneten sich im Süden des Landes zwei katastrophale Erdbeben, die in mehreren Staaten der Republik schwerste Schäden verursachten. In Asunción Ixaltepec, einer Stadt mit rund 14.000 Einwohnern im Bundesstaat Oaxaca, einer der ärmsten Regionen Mexikos, zerstörte das Beben in 148 Sekunden achtzig Prozent der Häuser. Die meisten von ihnen waren so stark beschädigt, dass sie abgerissen werden mussten. Mehr als 200 Familien der Kleinstadt wurden obdachlos. Sie leben in provisorischen Behausungen oder sind vorübergehend bei Verwandten untergekommen. Es fehlen ihnen für den täglichen Bedarf Lebensmittel, Medikamente und Materialien für den Schulunterricht. Von öffentlicher Seite erhält Oaxaca kaum Hilfe zum Aufbau der zerstörten Wohnhäuser, Schulen und Kliniken.

Die Konzerterlöse sollen deshalb über das "International Resources and Recycling Institute" in Edinburgh an verschiedene Stiftungen gehen, die die bitterarme Bevölkerung mit Nahrungsmitteln versorgen und den Wiederaufbau von Wohnhäusern, Kliniken und Schulen vorantreiben.

Karten für das Konzert sind für 15 Euro (ermäßigt 8 Euro) bei allen dem Lübeck-Ticket angeschlossenen Vorverkaufsstellen erhältlich. Zusätzliche Spenden sind willkommen. Restkarten gibt es eine Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse.

Autor: MHL

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.