Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonntag,
der 21. Oktober 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

27.01.2018 11.16


Vorurteile abbauen mit der Hammer-Geschichte

Wie entstehen das Misstrauen, aus dem schnell auch Gewalt und Krieg entstehen kann? Dieser Frage geht HL-live.de Pastor Heinz Rußmann in seinen Gedanken zum Wochenende nach.

Es ist an der Zeit, an die Geschichte vom Hammer zu erinnern. Der Psychologe Paul Watzlawik erzählt sie in seinem Buch "Anleitung zum Unglücklichsein". Ich schreibe sie heute mit eigenen Worten...

Ein Mann wollte einen Nagel in die Wand einschlagen , um ein Bild aufzuhängen. Dazu fehlte ihm aber ein Hammer. Zufällig wusste er, dass der Nachbar einen besaß. Sicher würde er ihm den Hammer ausleihen. Kurz entschlossen wollte er abends zum Nachbarn ins Nachbarhaus gehen, zu dem er bisher ein recht neutrales Verhältnis hatte. Aber daran zweifelte er plötzlich auf dem Weg. Womöglich leiht er mir den Hammer nicht? Gestern hatte der Nachbar ihn nur beiläufig und eilig gegrüßt. Hat er neuerdings was gegen mich? Was könnte das nur sein, wo ich immer so höflich bin? Ich selbst würde selbstverständlich einen Hammer an meinen Nachbarn verleihen. Aber nach dem flüchtigen oder abfälligen Gruß zu urteilen, schlägt er mir das wahrscheinlich ab. Warum macht er das bloß. Solche Nachbarn verderben einem das ganze Leben. Das pure Gift für mich! Ich bin auf dieses miese Scheusal von Mensch wirklich nicht angewiesen. Der bekommt von mir was zu hören! - Er klingelt Sturm beim Nachbarn und schreit ihn mit drohender Faust an: Ich bin auf deinen schäbigen Hammer nicht angewiesen!!!

Diese Geschichte zeigt sehr deutlich, wie sich Vorurteile durch Misstrauen, Angst und Fantasie gefährlich steigern können. Es geht dabei um beliebige Themen oder Personen. Am Ende droht nackte Gewalt mit bösen Worten, mit Fäusten oder sogar Waffen.

Wir sind alle nicht ganz frei, schwierige und komplizierte Mitmenschen manchmal sehr kritisch zu sehen und das Fragwürdige und Undurchsichtige des anderen gefährlich zu erhöhen. Wir legen Verdächtigungen, Vorurteile und schlimme Vermutungen in sie hinein. Das spielt sich im Alltag ab, auch in Familien, Vereinen und Firmen, aber auch in der Politik und auch bei den Friedensbemühungen. Eigentlich sind doch fast alle Menschen und Politiker im Großen und im Alltag heute für den Frieden. Aber durch Vorurteile, Misstrauen und Angst gibt es schnell feindliche Worte, Gewalt, bewaffnete Auseinandersetzungen und Krieg. Man sieht die roten Startknöpfe der Atombomben immer nur beim anderen.

Auch im Umgang mit Ausländern und Flüchtlingen existieren leicht schlimme Vorurteile, auch ohne irgendwelche Vergehen. Es gibt leider ein urtümliches Misstrauen gegen manchen Fremden, das sich schon bei Klein- Kindern bemerkbar machen kann. Total gegen jede Menschenwürde waren die Vorurteile gegen Juden und Farbige in der Vergangenheit.

Spätestens seit Jesus und durch ihn sind diese feindseligen, übertriebenen, unbewussten Instinkte nicht mehr für Menschen erlaubt. Mit grimmigem Verhalten aus der Steinzeit hat die ganze Menschheit keine Zukunft. Alle Menschen sind Kinder Gottes. Deswegen sind Verständnis und Toleranz, Nächstenliebe und Geduld, psychologisches Verständnis und barmherzige Akzeptanz angesagt. Wenn wir beten, ist Jesus mit seinem Friedensprogramm dabei. Wenn du jetzt leise das Vaterunser betest, ist das schon eine Aktion gegen den Krieg unter uns für mehr Brüderlichkeit.

Also freuen wir uns auf den nächsten Kontakt mit unsern Nachbarn und geben wir uns Mühe, die Antworten aller unserer Mitmenschen verständnisvoll abzuwarten, nicht nur wenn wir einen Hammer brauchen!

Ihr HL-live.de Pastor Heinz Rußmann
mit den besten Wünschen
e-mail heinzrussmann@web.de

Eine friedensförderne aktuelle Predigt von meinem Freund Pastor i.R. Kühne, früher Lübecker Kreuz-Gemeinde, mit Kommentar finden Sie im Internet unter www.predigtforum.de

Autor: red.

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.