Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Montag,
der 24. September 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

07.02.2018 14.16


A-cappella in Herz Jesu

Sechs junge Sängerinnen und Sänger aus Ljubljana (Slowenien) bilden zusammen das Ingenium Ensemble, das im Herbst 2009 gegründet wurde. Am Sonnabend, 10. Februar 2018, 19 Uhr, sind sie in der Propsteikirche Herz Jesu zu Gast.

Das Repertoire des A-cappella-Sextetts kennt kaum Grenzen und reicht von der geistlichen Musik der Renaissance über die Romantik bis hin zum Jazz- und Popsong. In welcher Sparte sich die Sänger auch bewegen, immer ist musikalischer Höchst-genuss und beste Unterhaltung garantiert – dank "lupenreiner Intonation, dynamischer Phrasierung und einem beneidenswerten Gesamtklang der einzelnen Stimmen" (Mihael Kozjek, Radio Slovenia).

Mit seinem Programm "Zeitensprünge" gastiert das Sextett nun erstmals in Lübeck und nimmt dabei die Zuhörer mit auf eine musikalische Zeitreise über Länder- und Religionsgrenzen hinweg. So erklingt neben Musik von Komponisten evangelischer und katholischer Konfession wie Heinrich Schütz, Claudio Monteverdi oder Antonín Dvořák auch orthodoxe Musik des Russen Pavel Chesnokov und des Serben Stevan Mokrankjac. Musik aus der Heimat des Ensembles findet im ersten Teil in Werken von Damijan Močnik und Ensemblemitglied Blaž Strmole Eingang, vor allem aber in unterhaltsamen und bewegenden Volkslied-Arrangements im zweiten Konzertteil. Abgerundet wird das Programm durch vielfältige Pop-Arrangements aus aller Welt.

Das Ingenium Ensemble gehört heute zu den besten jungen Vokalensembles Europas. Das Sextett ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe, unter anderem des Internationalen A-Cappella-Wettbewerbs Leipzig und des "Tolosako Abesbatza Lehiaketa" in Tolosa (Spanien). Konzertreisen führten die Gruppe durch ganz Europa. Im Januar 2015 wurde Ingenium das "Goldene Emblem" durch den JSKD (Öffentlicher Fond für Kulturelle Aktivitäten in Slowenien) für herausragende Leistungen in der Vokalmusik verliehen.

Der Eintritt kostet zehn bis 18 Euro, ermäßigt acht Euro. Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen und ab 18.15 Uhr an der Abendkasse.

Autor: Veranstalter/red.

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.