Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Montag,
der 18. Juni 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

07.02.2018 19.30


Ratzeburger Allee: Hoffnung auf eine Unterführung

Seit Jahrzehnten nervt der Bahnübergang in der Ratzeburger Allee die Autofahrer. Und auch für Rettungswagen zur Uni-Klinik ist er ein großes Hindernis. Jetzt gibt es Hoffnung: Bausenatorin Joanna Glogau hat bereits Gespräche mit der Bahn geführt.

Das Thema ist nicht neu. Anfang der 1990er Jahre gab es Hoffnung: Die Bundesregierung erklärte den Ausbau der Bahnstrecke "Lübeck - Stralsund" zum "Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nummer 1". Damit wäre hier eine Unterführung entstanden. Alle "Verkehrsprojekte Deutsche Einheit" wurden abgearbeitet, Projekt Nummer 1 verschwand in den Schubladen des Verkehrsministeriums.

Lübecks neue Bausenatorin Joanna Glogau greift das Thema wieder auf. Bereits bei ihrem Antrittsbesuch in der Uni wurde sie auf das Problem des Bahnübergangs angesprochen, berichtet sie. Beim Rettungsdienst gebe es immer wieder Verzögerungen.

Glogau hofft auf eine Unterstützung des Landes für eine kreuzungsfreie Überquerung der Bahnschienen. Das Land investiere schließlich hunderte Millionen Euro für ein Krankenhaus mit Maximalversorgung, das durch die Bahnschienen nur eingeschränkt erreichbar sei. Mit der Bahn hatte sie bereits im Januar ein Gespräch. Die plant einen Ausbau der Strecke Hamburg-Schwerin. In diesem Zuge könnte vielleicht auch für Lübeck eine Lösung gefunden werden.

Die Kosten sind noch unklar. Nach dem Eisenbahnkreuzungsgesetz müssten Bahn, Land und Stadt jeweils ein Drittel der Kosten tragen. Ob ein Tunnel eine gute Lösung ist, bezweifelt Glogau allerdings. Die langen Rampen würden eine neue städtebauliche Schneise bedeuten.

Einen etwas einfacheren Vorschlag haben die Grünen: Sie fordern ein System, das die Rettungswagen über geschlossene Bahnschranken informiert. Die könnten dann über die neue B207 und den Hochschulstadtteil ausweichen.

Der Bauausschuss hat einstimmig einen Bericht über die Möglichkeiten eines kreuzungsfreien Bahnübergang angefordert. Er soll im März vorliegen.

Autor: VG

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.