Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Montag,
der 19. November 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

15.02.2018 09.54


IHK-Zertifikatslehrgang Fachkraft Zoll und Export

Deutschland ist eine der führenden Exportnationen. International hält die hohe Nachfrage nach Produkten Made in Germany an. Auch in ihrem Bezirk registriert die IHK zu Lübeck eine steigende Zahl von Unternehmen, die ein Auslandsgeschäft entweder gerade etablieren oder aber um weitere Märkte erweitern und vertiefen.

Gleichzeitig, erläutert Werner Koopmann, Leiter des Geschäftsbereichs International der IHK zu Lübeck, werden die nationalen wie europäischen Regelwerke zur Abwicklung von Außenwirtschaftsgeschäften zunehmend komplex. "Es reicht eben kein Mausklick, wenn es darum geht, den Zugang zu Zollvereinfachungen im Rahmen eines Freihandelsabkommens zu finden oder Sanktionsfallen zu vermeiden." Um ihre Mitglieder bei ihren Außenwirtschaftsgeschäften zu unterstützen, bietet die IHK eine neue Weiterbildung zur "Fachkraft Zoll und Exportabwicklung" an.

Für eine rechtssichere Teilhabe an den globalen Warenströmen informieren sich die Unternehmen bereits in mehr als 100 Veranstaltungen pro Jahr bei den drei Industrie- und Handelskammern Flensburg, Kiel und Lübeck im Verbund der IHK Schleswig-Holstein. "Der Wissensdurst unserer Mitglieder jedoch wächst weiter. Hierauf haben wir in Abstimmung mit der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein (WAK) mit der Konzeption und Vorbereitung eines IHK- Zertifikatslehrgangs Fachkraft Zoll und Exportabwicklung reagiert", so Koopmann.

Verteilt über drei Monate sollen die Teilnehmer in einer Kombination aus Lehrbriefen, Webinaren und Präsenzseminaren (blended learning) wichtige Grundlagen und Werkzeuge für ihre Ein- und Ausfuhrgeschäfte kennenlernen. Dazu zählen der Umgang mit dem elektronischen Zolltarif und mit Umsatzsteuern im Binnenmarkt ebenso wie das Kennenlernen der unterschiedlichen Zollverfahren und Zollvorgänge bei der Ein- / Ausfuhr von Waren im Drittlandsgeschäft. Auch die Stichworte Exportkontrolle und Genehmigungsmöglichkeiten spielen eine prominente Rolle in diesem neuen Qualifizierungsangebot, sagt Koopmann.

Am 5. März 2018 startet der erste Lehrgang, ein Abschlusstest am Freitag, 1. Juni 2018, schließt diesen Durchgang ab. Mit der erfolgreichen Teilnahme an diesem Angebot qualifizieren sich Interessenten für die Übernahme verantwortungsvoller Aufgaben in international aufgestellten Unternehmen oder für diejenigen, die erst am Beginn ihrer Internationalisierung stehen.

Nähere Informationen zum IHK-Zertifikatslehrgang "Fachkraft Zoll und Exportabwicklung" gibt es bei Mirco Plewka unter Telefon 0451/6006242.

Autor: IHK

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.