Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Montag,
der 24. September 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

01.03.2018 15.59


Neuer Pastor für Kirchengemeinde in St. Jürgen

Gemeinsam statt allein: Jonathan R. Ide ist neuer Pastor in der Kirchengemeinde in St. Jürgen. Mit ihm ist das Pastorenteam in Lübecks größter Kirchengemeinde wieder komplett. Am Sonntag, 4. März, 10.30 Uhr, wird er in einem Gottesdienst in der St. Jürgen-Kapelle, Ratzeburger Allee 23, begrüßt – mit dabei sind auch die Kollegen aus den anderen Seelsorgebezirken der Gemeinde.

Anfang Februar hat Jonathan R. Ide begonnen. Der Pastor betreut den Bezirk St. Jürgen. Die gleichnamige Kapelle ist sein Predigtort. "Das ist ein schöner Platz und man fühlt sich gleich wohl, wenn man zur Tür rein kommt." Seit dem 1. Februar ist Jonathan R. Ide Pastor zur Anstellung in St. Jürgen und freut sich auf die Arbeit, vor allem im Team mit vier weiteren Pastoren. Das ist besonders, passt aber zu seinem Weg.

Er hat in Hamburg Theologie studiert und nebenbei in die Medienwissenschaften und klassische Archäologie hineingeschaut. "Weil es mich interessiert", sagt er. Nach dem Studium hat er, anders als die meisten Studenten, nicht direkt den Weg in die praktische Ausbildung, das Vikariat, gewählt. Er hat als Lehrer angefangen und in Bargteheide am Gymnasium erst Religion, dann außerdem Latein für Anfänger unterrichtet. Drei Jahre später ging es in das Marketing einer IT-Firma. Das war nicht seins und er hat wieder unterrichtet. Wieder Religion, diesmal in mehreren Lübecker Grundschulen. Vielen Menschen im Lauenburgischen ist Jonathan R. Ide aus der Jugendarbeit bekannt. 2,5 Jahre hat er diese für insgesamt sechs Kirchengemeinden in und um Ratzeburg organisiert. Einen Werktag in der Woche hatte er frei und ist nach Neustadt in Holstein gefahren: Religionsunterricht in der Oberstufe. Irgendwann kam der Punkt, an dem er sich entschieden hat, den Weg in das Pastorenamt weiterzugehen. In der Lübecker Luther-Melanchthon-Gemeinde wurde er Vikar. "Die Menschen, die Arbeit im Team, der Ort – alles hat super gepasst", sagt Ide. Der Abschied war schwer. "Aber ich habe auch gemerkt, dass es Zeit ist zu gehen."

In St. Jürgen trifft er auf eine lebendige Gemeinde mit einem umfangreichen Profil. "Ich schaue mir alles in Ruhe an. Zwar habe ich Ideen, die müssen aber zum Vorhandenen passen", sagt der Pastor. Die Kinoabende zum Beispiel gefallen ihm sehr. "Ich liebe Geschichten – seit meiner Kindheit", sagt er. Den Märchen und biblischen Geschichten, die seine Mutter im vorlas, ist er mit Begeisterung gefolgt. Bis heute mag er Bücher, Theater, Oper und eben Filme. Ob er eine Lieblingsgeschichte hat? Nein. Die Geschichten von Hiob oder Elia im Alten Testament der Bibel beeindrucken ihn sehr. Es sind vor allem die Brüche in den Geschichten, die sie besonders machen. Die Liebe zu den Geschichten hat Jonathan R. Ide Theologie studieren lassen – er wollte mehr wissen. "Und in meinem Beruf begleite ich nun Menschen mit ihren Brüchen im Leben, deren Geschichten ich kennenlernen darf", sagt der Pastor. "Und ich finde es gerade faszinierend, dass durch Gott auch ein gebrochenes Leben vollständig, ja ganz ist."

Autor: Ines Langhorst

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz



Schulheiss immobilien management




Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.