Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Mittwoch,
der 19. September 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

03.03.2018 11.51


Eiskalter Einsatz auf der Wakenitz

Minus neun Grad und ein eiskalter Ostwind: Das ist eigentlich kein Badewetter. Für die Taucher der Lübecker Berufsfeuerwehr ging es am Samstag trotzdem ab ins Wasser. Sie übten die Rettung von Personen, die ins Eis eingebrochen sind.



Im Ernstfall, der zum Glück in diesem Jahr noch nicht eingetreten ist, muss jeder Handgriff sitzen. Für die neuen Feuerwehrtaucher stand deshalb am Samstag ein Übungsszenario auf dem Programm. Rund zehn Meter vom Ufer entfernt war eine Person eingebrochen.



Einfach über das Eis hingehen, funktioniert natürlich nicht. Das eigene Gewicht wird auf der dünnen Eisschicht verteilt, wenn man liegt. Um voran zu kommen, werden kleine Eispickel genutzt, mit denen sich die Retter vorarbeiten. Mit einem Brett wird dann der Verunglückte aus dem Wasser geholt und an Land gebracht.



Zweiter Übungsabschnitt: Da der verunglückte Eisläufer nahe am Ufer eingebrochen ist, wird auch die Rettung mit der Drehleiter geübt.

Die Lübecker können sicher sein, dass im Ernstfall schnell und professionell geholfen wird. Für die Taucher ist das Wetter kein Problem. Die Wassertemperatur ist deutlich höher als die Lufttemperatur. Vor der Nässe schützt ein Trockenanzug.

Autor: VG

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.