Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Freitag,
der 22. Juni 2018






A20: Auto schleudert auf Feld und brennt aus

Am Freitag kam es in den späten Abendstunden zu einem folgenschweren Unfall auf der Bundesautobahn A20. Ein in Richtung Lübeck fahrendes Auto kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Die Trümmer verteilten sich auf 300 Meter. Der Wagen brannte aus.

Der Fahrer, der allein in seinem Fahrzeug saß, verlor die Kontrolle über seinen Wagen. Er fuhr mit vermutlich sehr hoher Geschwindigkeit, denn die Fahrzeugteile verteilten sich auf über 300 Meter über Autobahn, Böschung und auch angrenzendes Feld, auf dem das Fahrzeug zum stehen kam. Der Fahrer konnte sich selbstständig aus dem brennenden Wrack befreien, da die Fahrertür im Unfallverlauf herausgerissen wurde. Er wurde schwer verletzt zunächst von einer Mitarbeiterin des Roten Kreuz Segeberg betreut, die als Ersthelferin zufällig am Unfallort vorbeikam.

Die A20 Wehren - die Freiwilligen Feuerwehren Geschendorf, Strukdorf und Westerrade - waren über zwei Stunden damit beschäftigt, die Unfallstelle auszuleuchten, auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen und Trümmerteile von der Fahrbahn zu entfernen. Mit im Einsatz waren ein Notarzt, zwei Rettungswagen und die Polizei. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Wagen überschlug sich mehrfach und brannte aus. Foto: Kreisfeuerwehrverband Segeberg

Der Wagen überschlug sich mehrfach und brannte aus. Foto: Kreisfeuerwehrverband Segeberg


Text-Nummer: 120714   Autor: KFV SE   vom 10.03.2018 11.30

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.