Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Dienstag,
der 18. Dezember 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

16.03.2018 10.21


MHL-Solisten konzertieren mit Lübecker Kammerorchester

Die Musikhochschule Lübeck (MHL) setzt ihre Kooperation mit dem Lübecker Kammerorchester (LKO) fort und lädt am Samstag, 17. März, zum Sinfoniekonzert mit MHL-Studierenden als Solisten ein. Unter der Leitung von Bruno Merse erklingen ab 19.30 Uhr im Großen Saal Werke von Bernstein, Gershwin und Schostakowitsch.

Mit Werken des 20. und 21. Jahrhunderts stehen beim Sinfoniekonzert des LKO unter Leitung von Bruno Merse diesmal moderne klassische Musik und der 100. Geburtstag von Leonard Bernstein im Fokus. Seine Sinfonischen Tänze aus der berühmten "Westside Story" eröffnen den Abend mit einer Mischung aus Jazz und europäischen und lateinamerikanischen Tanzrhythmen. Der Komponist ließ sich in den 1950er Jahren von Shakespears "Romeo und Julia" zu seinem Broadway-Erfolg inspirieren. Drei Jahre nach der Uraufführung stellte er einige Nummern zu einer Orchestersuite zusammen. Mit George Gershwins "Rhapsody in Blue" präsentiert das LKO ein musikalisches Kaleidoskop Amerikas, das der Komponist selbst als "ungeheuren Schmelztiegel und großstädtischen Wahnsinn" bezeichnete. Er wollte damit Jazz und Unterhaltungsmusik verbinden und in den Konzertsaal tragen. Gershwin schrieb zunächst eine Fassung für zwei Klaviere, die von Ferde Grofé orchestriert wurde. Am Klavier sitzt an diesem Abend der 18-jährige Lübecker Jonas Benedikt Klein, der als Vorstudent am Institut für Schulbegleitende Musikerziehung der MHL von Professor Manfred Aust unterrichtet wird. Er erspielte sich mehrfach Preise nationaler und internationaler Wettbewerbe, darunter erste Bundespreise bei "Jugend musiziert" und zwei erste Preise beim "Hamburger Instrumentalwettbewerb".

Die Lübecker Kompositionsstudentin Leyan Zhang hat mit ihrem Werk "P.I.C.C. für Schlagzeug und Orchester" einen hochschulinternen Kompositionswettbewerb gewonnen. Der Werktitel steht für Passion, I, Change, Contrast. Die Trommel hat Zhang dabei in den Mittelpunkt gestellt: "Ein faszinierendes Instrument, das trotz fehlender Tonhöhen, allein durch Rhythmus und Klangfarbenwechsel, starke Gefühle vermitteln kann", schwärmt die 22-jährige Komponistin, die seit ihrem neunten Lebensjahr komponiert. "Beim Schreiben bin ich meinem Herz gefolgt. So ist P.I.C.C. ein Stück voller Sensibilität geworden", sagt sie über ihr Werk. Solistin ist hier Irini Aravidou, die sich auf zeitgenössische Musik und Performances spezialisiert hat. Die Studentin aus der Klasse von MHL-Professor Johannes Fischer ist begeisterte Kammermusikerin und arbeitet darüber hinaus auch mit bildenden Künstlern zusammen. So spielt sie mit dem Lübecker Percussion Ensemble, dem Ensemble "Volans" und hat auch das Quartett "Tomato is a fruit" gegründet.

Abschließend erklingt Dmitri Schostakowitschs erste Sinfonie op.10. Es war sein Abschlusswerk am Leningrader Konservatorium und wurde gleich ein großer Erfolg. Nikolai Malko, der die Uraufführung dirigierte, war der Meinung, dass Schostakowitsch damit "eine neue Seite in der Sinfonik aufgeschlagen" hat. Durch ausgeprägte Instrumentationskunst, Elemente von Unterhaltungsmusik, Marschmusik und Jazz sowie vielfache Kontrastwirkungen lässt der Komponist seine vielseitige Handschrift erkennen.

Das Konzert ist Teil einer mehrjährigen Kooperation. MHL-Studierende erhalten dabei Gelegenheit als Dirigent, Komponist oder als Instrumental- und Gesangssolist praktische Erfahrung in der Arbeit mit einem Sinfonieorchester zu sammeln. Das LKO wurde 1996 gegründet und entwickelte sich zu einem ausgewachsenen Sinfonieorchester, das professionelle Musiker und ambitionierte Amateure zu einem Klangkörper vereint. Chefdirigent des Orchesters ist Bruno Merse, der seine musikalische Karriere unter anderem als Konzertmeister der Lübecker Philharmoniker begann.

Karten sind für 8 bis 19 Euro in allen dem Lübeck-Ticket angeschlossenen Vorverkaufsstellen erhältlich. Restkarten gibt es eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse (An der Obertrave).

Autor: MHL

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.