Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Freitag,
der 19. Oktober 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

26.03.2018 15.03


Stiftung zum 7. Dezember 1970: Wechsel im Stiftungsrat

Die Stiftungsratsvorsitzende Birgit Grasse begrüßt Dr. Bettina Greiner als neues Mitglied, die die Nachfolge von Dr. Jürgen Lillteicher antritt. Dr. Lillteicher ist nach Berlin gewechselt, um dort das Alliierten-Museum zu leiten. Nach der Stiftungssatzung ist die jeweilige Leitung des Willy-Brandt-Hauses Kraft Amt geborenes Mitglied im Stiftungsrat.

In dem ersten Gedankenaustausch informierte sich die neue Chefin des Brandt-Hauses in der Hansestadt über die bisherige Arbeit der Stiftung, die sich schwerpunktmäßig mit dem Kniefall des früheren Bundeskanzlers und Friedensnobelpreisträgers vor dem Mahnmal in Warschau beschäftigt und das Ziel hat, diese historische Geste mit ihren positiven Folgewirkungen immer wieder durch öffentlichkeitswirksame Aktionen ins Gedächtnis der Menschen zu rufen. "Ich bin sicher, dass Frau Dr. Greiner uns und unserer Stiftung neue gute Impulse geben kann und freue mich sehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und bin begeistert von dem profunden Wissen der Historikerin", freut sich Birgit Grasse über die neue Kollegin.

1968 wurde Bettina Greiner in Hannover geboren, kam mit 14 Jahren nach Plön, um ein Internat zu besuchen. Ein Schuljahr verbrachte sie in den USA und direkt nach dem Abitur ein Au-pair-Jahr in Japan. Bevor sie ihr Studium begann, lernte sie ganz bodenständig einen Ausbildungsberuf, nämlich Speditionskauffrau und arbeitete auch in diesem Beruf für ein Unternehmen auf dem Frankfurter Flughafen. Doch dann folgte sie ihrem Wunsch, zu studieren. Die Fächer Geschichte, Politikwissen-schaften und Amerikanistik belegte sie in Frankfurt, Hamburg und Bern. 2008 promovierte Frau Dr. Greiner mit dem Thema "Sowjetische Speziallager in Deutschland 1945 -1950". Bettina Greiner hat in den vergangenen acht Jahren am Hamburger Institut für Sozialforschung gearbeitet, wohnte allerdings auch in Berlin. "Wer sich als Historiker mit dem vergangenen Jahrhundert beschäftigt, komme kaum an Willy Brandt vorbei", erzählt sie. Auch während der Arbeit an ihrer Dissertation war der deutsche Bundeskanzler Dauer-Thema.

Bettina Greiner freut sich auf die Aufgabe als Stiftungsratsmitglied der "Stiftung zum 7. Dezember 1970". Ein Tag, der zu einem wegweisenden Ereignis wurde, das die ganze Welt aufhorchen ließ und nicht vergessen werden darf.

Autor: PM Media Concept

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.