Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonnabend,
der 17. November 2018





Grüne Lübeck

+++ HL-live.de - Archiv +++

28.03.2018 20.58


Seniorenbeirat: Fit fürs digitale Zeitalter

Voll viral kam er daher. Bruno Böhm war wegen Urlaubsreise bei der Vorstellung der Kandidaten zum Seniorenbeirat zwar nicht persönlich im Rathaus anwesend, überraschte alle Anwesenden aber mit einem Vorstellungs-Videoclip.



Natürlich wollte er damit auch gleich ein Zeichen setzen. Seniorenbeirat 4.0 gewissermaßen. Böhm sprach zum Auditorium-Schnitt-dann war er abwechselnd - Schnitt - vor dem Rathaus - Schnitt - im Rathaus an der Börsentür - Schnitt - und beim Verlassen des Rathauses zu sehen. Der Clip hatte zwar leichte Startschwierigkeiten, weil der Ton nicht zu hören war, aber dann ging der Clip voll ab und bekam sogar Beifall im Auditorium.


Das Publikum war etwa 50/50 gemischt, das heißt, 50 Prozent Kandidaten und 50 Prozent interessierte Öffentlichkeit. Etwa 40 Personen hatten sich lediglich eingefunden, um die Vorstellung der Kandidaten live mitzuerleben.

Worum ging's? Um Seniorenthemen natürlich, die in den kommenden Jahren in die Politik der Stadt einfließen sollen. Betreutes Wohnen, Gesundheit im Alter, Mobilität im Alter, Barrierefreiheit bei Bauvorhaben sind natürlich Klassiker. Aber auch die Teilhabe alter Menschen an der Gesellschaft spielte eine Rolle in vielen Bewerbungsreden. Die Gestaltung generationenübergreifender Modelle und Projekte wurde immer wieder angesprochen.



Insgesamt 16 Männer und sechs Frauen haben ihre Bewerbung für die Seniorenbeiratswahl beim Amt für Statistik und Wahlen der Hansestadt Lübeck abgegeben. Sie kommen aus den unterschiedlichsten Hintergründen. Lübecker Verwaltung, Schulwesen, Kaufleute sind dabei und Bewerber, die über Bürgerinitiativen mit der Politik in Berührung gekommen sind.

Die älteste ist Irmgard Reinberg, deren Mann bereits lange im Seniorenbeirat tätig war und mittlerweile verstorben ist. Sie ist bereits im Rathaus bekannt, da sie nie ohne ihren sitzungserfahrenen Hund 'Daisy' unterwegs ist. Daisy hat sich dann auch noch mit Interesse das Video von Bruno Böhm angesehen, sich dann aber gleich weggepackt und den Rest der Vorstellungen mit geschlossenen Augen verfolgt.

Peter Mross ist dabei, der über die Lübecker Erbbau-Initiative zur Politik gekommen ist, und dem bezahlbares Wohnen im Alter natürlich besonders am Herzen liegt. Unter den Frauen finden wir auch Margret Wulf-Wichmann, die sich lange Jahre für Naturkindergärten eingesetzt hat und zu den Gründungsmitgliedern der Landwege-Bewegung in der Hansestadt gehört. Auch den Aufbau des Ringstedtenhofs zur Jugendbildungsstätte hat sie lange Jahre begleitet.

Viele Kandidaten und auch anwesenden Bürger brachten dann zur Sprache, dass der Seniorenbeirat ihrer Auffassung nach von der Politik oftmals nicht richtig ernst genommen wird. Auch die Frage eines Mini-Budgets wird in diesen Zusammenhängen immer erörtert. Irgendwann kam dann aber der Redebeitrag, dass der Seniorenbeirat selbst durch seine Tätigkeit und seine Initiativen diese Achtung einfordern muss. In dem Moment, in dem er für alte Menschen in der Hansestadt wirklich etwas bewirkt, und nicht nur interne Auseinandersetzungen hat, wird das Gremium auch ernst genommen.

Autor: Harald Denckmann

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.